In The Army Now!

Ich bin noch immer unsicher ob man als halbwegs politischer Mensch einfach Camouflage tragen darf, mit nicht mehr als dem einen Argument in der Hand: Die Tarnfarbe sieht in diesem Winter in Form abgewandelter Pastells, als Regencape, Kappe oder auch als alter Klassiker von Carharrt, der an die Anfänge des Hip-Hop in New York erinnert, ziemlich schick aus. Und irgendwie gar nicht wie Utensilien für einen Militäreinsatz.

Doch wahrscheinlich darf man in der Mode so oder so nicht mit Moral argumentieren.  Denn dann müsste man ernsthaft darüber nachdenken, auf Leder zu verzichten, den noch immer latent vorhandenen Sexismus anprangern, von mageren Models und dem permanenten Drang nach Perfektion ganz zu schweigen. Und weil es schließlich auch Friedensmissionen gibt, die sich in den Schutz der (un)natürlichen Anpassung begeben müssen, ist hier das Best Of der aktuellen Stücke in Tarnfarben.

Kappe und Hemd von 10.Deep; der klassische Desert Boot von Clarks in Tarn; Camojacke von Carhartt Heritage; Poncho von A Bathing Ape & Pertex; Sneaker von Puma; der klassische Vans Slip-On als Espandrille Version mit Camouflage und für den Fall, sich auch im Wasser vor ertrinkenden Oligarchen, die von ihren Yachten fallen, retten zu müssen: die Shirts und Kappen des kanadischen Labels Raised by Wolves.


Marvel-Filme: Das sind die besten Soundtracks
Weiterlesen