Spezial-Abo
🔥Die besten Sportkopfhörer im Überblick

Kein Entkommen: Apple killt wohl auch die ESC-Taste beim neuen MacBook Pro

Dass die Funktionstasten (F1-F10) in den neuen MacBook Pros durch eine Touch-Leiste ersetzt werden, wurde über die wohlinformierte Webseite „Macrumors“ nun ein weiteres Mal bestätigt. Mit den Tasten konnte man bisher unter anderem Bildschirmhelligkeit und Lautstärke steuern – schon in der nächsten Generation der Apple-Geräte MacBook Pro wird das über eine Touch-Leiste möglich sein. Geleakte Bilder, die sich im neuen Mac-Betriebssystem Sierra verstecken, zeigen außerdem, dass die neue Anordnung der Tasten beim MacBook Pro auf eine mechanische Escape-Taste verzichtet. Macbook-User werden sich also nicht nur bei der Verwendung ihrer USB-Geräte neu orientieren müssen, sondern auch, wenn sie den liebgewonnenen „Sofort beenden“-Shortcut und ähnliche Anwendungsmöglichkeiten der Esc-Taste nutzen wollen. Stattdessen wird es möglich sein, diese Funktionen und Shortcuts nun direkt über eine programmierbare Touch-Leiste anzusteuern.

Und so wird die Leiste laut MacOS Sierra aussehen:

Die neue Funktionsleiste beim Macbook Pro
Die neue Funktionsleiste beim Macbook Pro

Auf Twitter und anderen sozialen Netzwerken geht derweil die Angst von Apple-Gewohnheitstieren um. „Wenn sie uns jetzt noch den SD-Karten-Slot nehmen, werden wir ein paar Worte wechseln, die nicht jugendfrei sind“, und ähnlich besorgte Tweets haben zeitweise dafür gesorgt, dass der Begriff „Macbook Pro“ sich in Hitlisten der meistgetweeteten Begriffe einreihte. Ob auch diese Ängste berechtigt sind, erfahren wir am Donnerstagabend, wenn Apple seine neuen Produkte offiziell vorstellt.

twitter.com/dz Twitter.com

Die besten Musik-Dokus auf Netflix
Weiterlesen