Kulturbotschafter Andrew WK: erster Einsatz in Bahrain abgesagt – „I’m Too Party“

von

Misslungene Mission für Andrew WK: Der Musiker („Party Hard“, „We want Fun“) war vom US-Außenministerium als Botschafter für den Nahen Osten (aus geografischer Perspektive der USA der Mittlere Osten) ernannt worden. Seine erste Dienstreise wurde jedoch abgesagt. Andrew WK befürchtet Vorbehalte, wie er twitterte: „I’m Too Party“.

Andrew WK schrieb: „I’m just blown away. After a year of planning, the US State Dept. just canceled my Middle East trip because I’m too party.“

Ursprünglich sei vorgesehen gewesen, dass der Sänger in Bahrain „das Feiern promote“ und in der Krisenregion „Positive Kraft“ vermittele. Die US-Botschaft in Bahrain hatte ihn eingeladen.

Ein Sprecher des Außenministeriums sagte nun, Andrew WK sei nicht „die beste Wahl für die Aufgabe“ gewesen, er „entspräche nicht unseren Standards“. Außerdem sei er nie „ofiziell als Kulturbotschafter ernannt worden“.


Das waren die besten Live-Acts im Jahr 2017
Weiterlesen