Spezial-Abo

Kylie Minogue veröffentlicht neue Single „Magic“

von

Kylie Minogue hat einen neuen Song geteilt. „Magic“ ist nach „Say Something“ bereits die zweite Single-Auskopplung aus ihrem bevorstehendem Album DISCO, das am 6. November erscheinen wird.

Das Musikvideo zu „Magic“ soll heute Abend um 20 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Musikerin veröffentlicht werden.

„Magic“ im Stream:

In einem Interview mit Vice erklärte die Musikerin zuletzt das Konzept ihres neuen Albums:

„Das Motiv der Disco ist, dass man ganz heiß und verschwitzt ist. Man kann in einem überfüllten Raum sein, aber wenn man die Augen schließt und die Musik und die Gefühle an sich heranlässt kann es einem vorkommen, als wäre man in seiner ganz eigenen Welt. Oder es ist niemand in der Nähe und man hat das Gefühl, seine eigene Party zu haben.“

„Ich stelle es mir als Tour vor, aber in kleiner Runde gemacht. Normalerweise möchte man, dass die Leute die Show sehen, aber ich denke, in diesem Fall würde es einen teilweise ermutigen, einfach nur die Augen zu schließen und die Energie zu spüren.“

Minogues jüngstes Studioalbum GOLDEN erschien 2018 und wurde vom Musikexpress mit 2,5 von 6 möglichen Sternen bewertet. ME-Redakteurin  schrieb dazu: „Weil aber Minogue ihren Countrypop-Stiefel so gut gelaunt und augenzwinkernd durchzieht, kann man sicher nicht von einem großen Album, wohl aber von einem großen Spaß sprechen. Mit GOLDEN kürt sich Minogue nicht zur neuen Queen of Pop – aber immerhin zur Queen of Camp.“ Hier könnt Ihr die ganze Rezension lesen.

GOLDEN im Stream:

Kylie Ann Minogue wurde 1968 in Melbourne, Australien, geboren und avancierte ab den späten 1980er-Jahren vom Soap-Star zu einer international erfolgreichen Pop-Sängerin und Stil-Ikone. Ihre erste Single „Locomotion“ hielt sich sieben Wochen an der Spitze der australischen Charts, das Debüt „Kylie“ (1988) wurde ein internationaler Erfolg. Darüber hinaus wurde Minogue als erste Frau mit dem Music Industry Trust Award geehrt und aufgrund ihrer musikalischen Verdienste von Prinz Charles in den Order of the British Empire aufgenommen. Im Laufe ihrer Karriere veröffentlichte die Künstlerin bislang 14 Studioalben.


Wie Kylie Minogue Selbstzweifel und Hass-Kommentare übertönt
Weiterlesen