Marilyn Manson ganz in zivil in Quentin Dupieuxs Trailer „Wrong Cops“

Wer bereits in den Genuss von Quention Dupieuxs Schaffen abseits von Plattentellern und Sequencern gekommen ist – namentlich Reifenroll-Horror „Rubber“ und das Surrealitäten-Kabinett namens „ Wrong“ – hat in etwa eine Vorstellung, was ihn mit dem neuesten Filmstreich des Franzosen erwartet: ein ins absurde überdrehter „Bad Cop“-Streifen irgendwo zwischen „Bad Lieutenant“ auf Salvia und „Serpico“ auf Badesalzen.

Wie das funktioniert? Eine Gruppe moralisch entfesselter Gesetzeshüter machen in einer Art Spin-Off der „Wrong“-Welt woraufimmer sie Lust haben: Duke vercheckt Drogen, Kollege Rough tüftelt an seinem neuesten Elektro-Track, Renato belästigt Frauen und Shirley erpresst Geld für ihre Schönheitsoperation. Allesamt nette Menschen somit, die sich durch Dupieuxs Welt bewegen, in der Kausalität und Logik nichts zu suchen haben.

Mittendrin schlägt sich Marilyn Manson – hier ohne zentimeterdicke Make-Up-Schicht – als Teenager David Delores, einer der vernünftigsten Zeitgenossen in Dupieuxs abgedrehtem Figurenpersonal, durch den Wahnsinn, während Dupieuxs alter Ego Mr. Oizo für den NzNzNz-Soundtrack sorgt.

Ein Starttermin für Deutschland steht noch nicht fest. Wer grenznah wohnt, kann vom 26. Februar 2014 an den Kinoausflug zu den französischen Nachbarn wagen, dann läuft „Wrong Cops“ dort an.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


VIVA-VJs und -Moderatoren der 90er und was aus ihnen wurde
Weiterlesen