Mexico, Mandolinen und mächtige Eichen: 10 Dinge, die man über Mighty Oaks wissen muss

von

Bislang hatte sich die Streaming-Reihe #SEATsoundsLIVE x MUSIKEXPRESS ja eher auf einzelne Künstlerinnen konzentriert — am 16. September 2021 ist mit Mighty Oaks die erste Band zu Gast. Und was für eine! Wir werfen einen Blick auf zehn Fakten, die man über die Mighty Oaks wissen sollte.

1. Mighty Oaks sind mighty international

Die Band hat zwar ihre Basis in Berlin, aber es handelt sich bei den Mighty Oaks um eine international besetzte Truppe — und das im besten Sinne des Wortes. Ian Hooper kommt aus den USA, Claudio Donzelli aus Italien und Craig Saunders ist Brite.

2. Ihre erste EP nahmen sie in einem Wohnzimmer auf …

… und zwar im Wohnzimmer von Claudio Donzelli. Und weil das nicht Indie genug war, veröffentlichte die Band die Songs via Soundcloud.

3. Ian Hooper ist Fernsehstar

Festivalgänger und Folk-Aficionados kannten die Band natürlich schon davor — einer breiten Masse dürften Mighty Oaks erstmals 2021 begegnet sein. Da nahm Ian Hooper nämlich bei der achten Staffel der Vox-Show „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ teil — und brachte mit seiner rauen Stimme etwas Indie-Folk-Feeling in die Pop-Kolleg*innenschaft.

4. Sie heulten sich die Charts hoch

HOWL (auf Deutsch: Geheul) hieß das Debütalbum der Band, das 2014 erschien. Damit konnte die Band gleich bemerkenswerte Erfolge in den Charts landen. In Deutschland und der Schweiz belegte HOWL Platz zehn der Albumcharts, in Österreich immerhin Platz 39.

5. Sie nahmen am Free European Song Contest 2021 teil …

… und wurden Neunte. Wobei die Wertung hier auch unwichtig ist, schließlich nahmen mit Rea Garvey (Platz eins), Amy McDonald (Platz vier), Helge Schneider (Platz fünf) und Mathea (Platz sieben) viele großartige Kolleg*innen teil.

6. Sie sind allesamt Multiinstrumentalisten …

Alle drei Bandmitglieder singen, spielen Akustik- und E-Gitarre sowie Mandoline. Ian Hooper ist auch für Ukulele zuständig, Claudo Donzelli für Piano und Banjo, Craig Saunders übernimmt auch den Bass.

7. … und schreiben auch gemeinsam

Auch fürs Songwriting sind alle drei zuständig. Perfektes Teamwork!

8. Man kennt sie auch in den USA

Auch in Hoopers Heimat ist die Band Folk-Fans ein Begriff. 2016 wurde dort ihr Debütalbum veröffentlicht, danach ging es auf US-Tour mit Milky Chance.

9. Ihr aktuelles Album erschien 2021

Der neueste Streich des Trios heißt MEXICO und warf bereits fünf Singles ab: den Titeltrack sowie die Songs „Ghost“, „Forever“, „Devil And The Deep Blue Sea“ sowie „Land Of Broken Dreams“.

10. Sie sind eine großartige Liveband

Beweisen konnten sie das schon mit internationalen Acts wie Kings of Leon, Chvrches oder Shot Out Louds — sowie auf ihren zahlreichen Headliner- und Festivalshows. Und: demnächst bei #SEATsoundsLIVE x MUSIKEXPRESS – dort spielt die Band am 16. September 2021 ein ganz besonderes Konzert und widmet sich im Livechat auch Fanfragen!


Türkisches Ministerium sieht K-Pop als Bedrohung für Jugendliche
Weiterlesen