Mordanschlag auf Joss Stone vereitelt?

Am 14. Juni wurden im britischen Cullompton, Devon, zwei Männer verhaftet, die angeblich geplant hatten die Sängerin Joss Stone zu ermorden. Die Polizei nahm die zwei Männer, 33 und 30 Jahre alt, ausserhalb des Landhauses von Stone fest. In derem Auto wurden Schwerter gefunden, ein Seil, ein Leichensack und Luftaufnahmen von Stones Haus.  

Die Männer werden derzeit von der Polizei vernommen. Ermittelt wird wegen des Verdachts auf Planung eines Mords und Raubüberfalls. Laut dem Daily Telegraph fuhren die Männer von Manchester aus 250 Kilometer nach Devon, wo sie verhaftet wurden. Anwohner seien auf den Fiat Punto der Verdächtigen aufmerksam geworden, mit dem diese die Gegend ausgekundschaftet hätten, und alarmierten die Polizei.

Joss Stone hat sich zu den Festnahmen mittlerweile auf Facebook geäußert: „Ich danke allen für ihre Anteilnahme und möchte nur sagen, dass ich mein Leben so normal wie möglich fortsetze während die Polizei die Angelegenheit untersucht.“ Vor allem konzentriert sich die Sängerin nun auf den Release ihres neuen Albums „LP 1“. Die erste Single daraus, „Somehow“, wird morgen veröffentlicht.

Hier kann man sich den Song schon anhören.

 


Podcast aufnehmen für Einsteiger: So gelingt die perfekte Aufnahme
Weiterlesen