Musikexpress präsentiert: The Invisible spielen zwei Deutschland-Konzerte

Die Bandmitglieder des Trios The Invisible sind eigentlich bereits alte Hasen im Musikgeschäft – bevor sie drei Alben gemeinsam aufnahmen, arbeiteten Dave Okumu, Tom Herbert, Leo Taylor mit Adele, Matthew Herbert, Roots Manuva, Jamie Woon, Hot Chip und Lianne La Havas. Frontman Dave Okumu fungierte als Produzent und Songwriter für Grace Jones, Paloma Faith, Kwabs, Eska und Jessie Ware.

Ihre zwei Album THE INVISIBLE und RISPAH wurden für den Mercury Prize nominiert und das dritte Werk namens PATIENCE ist am 10. Juni 2016 erschienen. Es enthält Gastauftritte von Jessie Ware, Rosie Lowe, Connan Mockasin, Floating Points und Anna Calvi. „Musik in der leichten Schwebe, wo London-Soul auf L.A.-Beat trifft, aber vielleicht auch eher ein beseeltes Stück Dreampop mit Funk-Feinarbeit“, schreibt ME-Autor Frank Sawatzki.

The Invisible werden für zwei Konzerte nach Deutschland kommen:

22.09 – Artheater, Köln
23.09 – Prince Charles, Berlin

The Invisible :: Patience


Die schlechtesten Serien bei Netflix
Weiterlesen