Highlight: Die 50 besten Alben des Jahres 2016

Nach Scott Ashetons Tod: Iggy Pop sieht Zukunft von The Stooges kritisch

Nachdem vor wenigen Tagen Scott Asheton mit 64 Jahren verstorben ist, hat sich Iggy Pop in einem offenen Brief an seine Fans gewandt, den er jetzt im amerikanischen „Rolling Stone“ veröffentlichte. Scott Asheton war neben Iggy Pop das einzig verbliebene Gründungsmitglied der Band. Dementsprechend kritisch äußert sich Pop nun über die Zukunft von The Stooges.

„Ich will nicht sagen, dass ich jetzt mit der Band abgeschlossen habe. Ich möchte nur sagen, dass ich weiß, dass zu der Band auch immer die Asheton-Brüder gehörten. Als Ron uns verließ, repräsentierte ihn Scott. Bei fast allem was wir spielten, war auch immer Ron dabei gewesen. Es gibt derzeit für mich keine Motivation auf die Bühne zu springen und dort in engen Hosen zu performen. Was soll ich schon herausschreien?“, schreibt Iggy Pop.

Ob The Stooges überhaupt demnächst wieder mit Iggy Pop auf der Bühne stehen, steht nach Iggy Pops Ansicht noch in den Sternen. „Ich denke nicht, dass es passen würde, wenn die Band schon bald wieder auf der Bühne stehen würde.“ Wichtiger ist Iggy Pop demnächst alles mit der Familie und den Mitgliedern abzusprechen, die noch leben.

„Eine gute Rockgruppe ist genauso ein musikalisches Geschenk wie es auch ein soziales Phänomen darstellt. Was bei Rockbands gewöhnlich passiert, ist, dass zu den unterschiedlichen Zeiten Trennungen nun mal vorkommen und Gefühle hochkochen, die kein Ventil finden. Das kann die Auflösung einer Band bedeuten. Es kann Falschmeldungen über eine Band erzeugen. Und ich denke, dass es am besten ist, wenn man dann einen Schritt zurücktritt“, so Iggy Pop.

Auch solo scheint Iggy Pop in den nächsten Jahren keine Tourpläne zu verfolgen. „Ich bin fast jedes Jahr getourt in den vergangenen 40 Jahren. Irgendwann werde ich wieder auf Tour gehen, aber wann das passieren und wie das dann aussehen wird, das weiß ich noch nicht.“

Kurz vor dem Tod von Scott Asheton hatte auch die Meldung die Runde gemacht, dass The Stooges demnächst ein Album ohne ihren Frontmann Iggy Pop aufnehmen wollen. Dass die Band sich mit Iggy Pop zerstritten hätte, wurde damals dementiert, Iggy Pop soll der Band sogar die ausdrückliche Zustimmung zu ihrem Alleingang gegeben haben.


Die besten Filme auf Netflix – sortiert nach Genre
Weiterlesen