Stooges

  • The Stooges nehmen ein neues Album namens RE-LICKED...

    The Stooges nehmen neues Album ohne Iggy Pop auf

    Iggy Pop wird nicht auf dem neuen Album von The Stooges zu hören sein. Weil der Sänger eine Auszeit braucht, nimmt die Band eine eigene Platte auf - RE-LICKED soll sie heißen. mehr…

  • Ups..

    Iggy Pop

    Der „Godfather of Punk“ hat einen überraschenden Ort für unser Gespräch gewählt: das Luxushotel „Palazzo Versace“ in der australischen Touristenstadt Gold Coast, ein (Alp-)Traum aus Marmor, Gold und Kristall. Iggy Pop weilt hier anlässlich der Australientour seiner Stooges, die ihr neues Album READY TO DIE vorstellen. Dein Gitarrist Ron Asheton ist im Januar 2009 an […] mehr…

  • Ups..

    Dying At The Party - Trost/Cargo

    (Punk-)Rock: Die israelischen Stooges? Oder Tel Avivs Antwort auf die Velvet Underground? TV Buddhas ist ein großartiger Bandname. Und das Trio um Juval Haring hat definitiv Geschmack, bezieht es sich doch auf die The Stooges, The Velvet Underground, Ramones sowie Jonathan Richman & The Modern Lovers. Nur: Ist das Berechtigung genug, gleich selbst ein Album […] mehr…

  • TV Buddhas

    TV Buddhas - Dying At The Party

    Trost/Cargo (Punk-)Rock: Die israelischen Stooges? Oder Tel Avivs Antwort auf die Velvet Underground? TV Buddhas ist ein großartiger Bandname. Und das Trio um Juval Haring hat definitiv Geschmack, bezieht es sich doch auf die The Stooges, The Velvet Underground, Ramones sowie Jonathan Richman & The Modern Lovers. Nur: Ist das Berechtigung genug, gleich selbst ein […] mehr…

  • Ups..

    Neu auf Vinyl

    Erst wenn das letzte full album illegal downgeloadet ist, wenn die letzte RAR-Datei entzippt ist, die letzten MP3 in die Musikbibliothek übertragen sind, werdet ihr merken, dass man digtiale Musikdateien nicht essen kann. Nein, so sind hardlinerhaft sind wir dann doch nicht drauf. Wir plädieren ja für die traute Zweisamkeit von – natürlich legal heruntergeladenem […] mehr…

  • Ups..

    Hymnen des Bösen

    Iggy & The Stooges Raw Power (Legacy & Deluxe Edition) Legacy/Sony Music ****** Der Proto-Punk-Klassiker von 1973 in zwei unterschiedlich gepimpten Neuauflagen. Sieben Nominierungsanträge waren nötig, bis The Stooges am 15. März 2010 in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurden. Ein Gezerre, das nichts Ungewöhnliches war für die Band aus Detroit – […] mehr…

  • Ups..

    Neues Stooges-Album nach der „Raw Power“-Tournee

    Bald gibt es neues Songmaterial von Iggy und seiner alten, revitalisierten Band mehr…

  • Ups..

    The Stooges – The Stooges

    Zeitgenossen unterstellten vor 40 Jahren diesem von John Cale produzierten Debütalbum, es sei nicht in der Lage, einen Eindruck vom Livesound der Stooges zu geben. Tatsächlich gefielen sich Jim Osterberg (alias Iggy Stooge alias Iggy Pop), Ron und Scott Asheton sowie Dave Alexander damals auf der Bühne in länglichen Improvisationen und kakophonischen Abstraktionen. Aber was […] mehr…

  • Ups..

    Das Letzte aus der Redaktion Flurfunk

    Die Grafik hat soeben verkündet, sie werde heute, am letzten Tag der Heftproduktion, die ganze Zeit GANZ LAUT Erste Allgemeine Verunsicherung hören. Du liebe Güte. Falls das programmatisch gemeint sein sollte, können wir nur sagen: Von „erste“ kann gar keine Rede sein. Wir waren hier schon allgemein verunsichert, ihr Hühnchen am Designertisch, da seid ihr […] mehr…

  • Ups..

    Nickelback: Dark Horse

    "I'm bored" sang einst der große Iggy Pop zusammen mit den Stooges, und Nickelback spielen voll mit, indem sie dem alten Mann anno 2008 mit DARK HORSE ein aus elf Songs bestehendes Argument liefern, dieses Lied nicht zu vergessen. Willkommen in der Lethargie einer Band, die mehr Rockstar ist denn -band, mehr Produktion denn Songwriting, mehr Entertainment denn (musikalische) Kunst. mehr…

  • Ups..

    Ein Geschichtenerzähler öffnet die Augen

    Es ist schon ein Weilchen her, dass Philip Boa auf einer Musikexpress-Doppelseite abgebildet wurde. Und dann… sieht man noch nicht mal sein Gesicht, mag man denken, aber das ist bei dem Mann, um den es hier eigentlich geht, durchaus Methode: „Landschaftliche und emotionale Kargheit“ habe er vereinen wollen, sagt Fotograf Olaf Heine (links) über das […] mehr…

  • Ups..

    Iggy and the Stooges – „Search And Destroy“

    David Bowies low-budget-Endmix des Raw Power-Albums ist schuld daran, dass das Hochgeschwindigkeitsriff von „Search And Destroy“ vom „normalen“ Rock’n’Roll zum (Proto-)Punk erhoben wird. Die Pegelspitzen klingen immer leicht verzerrt, die Regler scheinen immer ein bisschen zu weit nach oben geschoben worden zu sein. Das stand zwar im Widerspruch zur zeitgenössischen Aufnahmetechnik, die sich gerade zur […] mehr…

  • Ups..

    The Stooges – I Wanna Be Your Dog

    Ursprünglich sollte das Debüt der Stooges nur aus fünf Songs bestehen, durch Jams und Soli von Gitarrist Ron Asheton zum Album aufgefüllt. Die Idee wurde von der Plattenfirma kassiert. Trotzdem lässt sich ein Teil noch im großartigen Anfang von „I Wanna Be Your Dog“ wiederfinden: Innerhalb von 24 Sekunden legt Asheton den Grundstein des Punk, […] mehr…

  • Ups..

    Iggy & The Stooges – Escaped Maniacs

    Auf den ersten Blick erscheint diese Veröffentlichung relativ überflüssig: Bereits vor zwei Jahren dokumentierte die DVD live in Detroit den neuerlichen Zusammenschluss der legendären Stooges. Und das mit exakt demselben Set, derselben wilden Show und mustergültigen Extras. Da kommt der hier vorgestellte Mitschnitt vom belgischen Lokerse Festival 2005 einfach ein bisschen spät und bietet zudem […] mehr…

  • Ups..

    The Stooges – The Weirdness - Genialer Scheißdreck

    Liberalismus, Toleranz und Verständnis für Andersdenkende sind schöne Eigenschaften, die im „täglichen Leben“ sicherlich sehr wichtig sind, weil sie den Umgang der Menschen untereinander erleichtern, aber in der Musikkritik haben sie – verdammt nochmal – nichts zu suchen. Was großartig ist, und was der letzte Dreck, entscheidet der Kritiker hemmungslos subjektiv und hebt das subjektive […] mehr…

  • Ups..

    „AC/DC waren ja auch mal modern“

    Fast haben wir's uns gedacht: Lemmy Kilmister hält es lieber mit den rockenden Klassikern. Es ist nämlich so: „Vielfach verwechseln die Leute modern mit gut. mehr…

  • Ups..

    The Stooges – The Stooges

    Vielen Dank Jim Morrison, vielen Dank MC5. Nach einem Doors-Konzert in Detroit gründen James Osterberg (aka Iggy Stooge aka Iggy Pop). Ron und Scott Asheton sowie Dave Alexander 1967 The (Psychedelic) Stooges, die bald durch die von Frontmann Iggy dominierten exzessiven Auftritte in der Gegend von Detroit-Ann Arbor von sich reden machen. Im Herbst 1968 […] mehr…

  • Ups..

    Dakar & Grinser – Making A Slip

    Sheik Yerbouti! Das wiedervereinte Duo aus München kehrt mit kantigem Electro-House in die in- ternationale Clubszene zurück. mehr…