New Order stellt aus

von
New Order

Die Zahlen klingen reißerischer als sie sind: Sieben Jahre haben sie auf keiner deutschen Bühne gestanden, fünf davon auf überhaupt keiner: New Order, die nach Konzerten in Brüssel, Paris, London und Südamerika nun endlich wieder mit neuem Bassisten Tom Chapman – Gründungs-Bassist Peter Hook ging im Streit – auch in Deutschland Konzerte geben.

Dabei legten Bernard Sumner, Stephen Morris, Gillian Gilbert und Phil Cunningham schon immer längere Pausen ein, um sich dem gepflegten Nichstun oder verschiedenen Nebenprojekten zu widmen. Am Donnerstag, den 21. Juni spielen sie ihr Best Of-Set und Lieblingshymnen aus der Joy Division-Ära im Berliner Tempodrom, doch die deutsche Hauptstadt bekommt von den Manchestern gleich ein ganzes, kuschelweiches New Order-Wohlfühlpaket.

Denn am Mittwoch Abend eröffnet im .HBC die Ausstellung „New Order – An exhibition featuring works by Peter Saville und Kevin Cummins“, die sämtliche Plattencover der Band zeigt, gestaltet von Peter Saville. Der britische Grafikdesigner und Künstler gilt als Visionär und Legende seines Fachs, gestaltete er doch nicht nur das legendäre „Unknown Pleasures“-Cover, sondern auch sämtliche Plattenhüllen für Joy Division, New Order, die Flyer und Poster für den Fac 51 Haçienda-Club in Manchester und vieles für Duran Duran, Orchestral Manoeuvres in the Dark und Wham!. Neben Savilles Arbeiten werden außerdem über dreißig Fotografien des Manchester Fotografen Kevin Cummins zu sehen sein, der nicht nur für seine intimen Porträts von beiden Bands, sondern auch für ikonische Bilder von The Clash, Patti Smith und Buzzcocks verantwortlich ist. Und im Kino des .HBC laufen Videos und Live-Mitschnitte aus allen Epochen der Band.

Bbegleitend erscheint ein Katalog, der neben den ausgestellten Stücken auch einen Essay von Paul Morley beinhaltet. Ein Vorab-Interview mit Saville und Cummins gibt es bei Telekom Electronic Beats, die die Ausstellung präsentieren.

New Order – An exhibition featuring works by Peter Saville und Kevin Cummins,
21.06. – 04.07.2012
Di bis Sa: 18 – 23 Uhr
Karl-Liebknecht-Str. 9
10178 Berlin



Sido, das Deutschrap-Urgestein: Seine erfolgreichsten Alben im Überblick
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €