Nick Cave live in Berlin: Infos zu Anreise, Wetter, Tickets

von

Seine Auftritte gleichen Gottesdiensten; sein Habitus dem eines Predigers. Aktuell befindet sich Nick Cave zum ersten Mal seit vier Jahren auf Konzertreise durch Europa. Heute Abend (29. Juni) bespielt der Hohepriester des Alternative Rocks mit seiner Band The Bad Seeds die Berliner Waldbühne. Hier finden Sie alle Infos.

Einlass

Die Waldbühne öffnet ihre Pforten bereits um 16:30 Uhr, das Konzert beginnt um 19 Uhr – ohne Vorgruppe.

Anreise

Berliner Musikliebhabern dürfte bekannt sein, dass Parkplätze im Umfeld der Freilichtbühne rar gesät sind. Sollten Besucher trotzdem mit dem Auto anreisen, steht der gebührenpflichtige Parkplatz P07 in der Passenheimer Straße 32 zur Verfügung (14053 Berlin).

Empfehlenswert ist jedoch die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Von den Haltestelle Pichelsberg (S3) und Olympiastadion (U2/S3/S5/S7/S9) gelangt man gut zu Fuß bis zum Haupteingang. Mit dem Bus kommt man dem Amphitheater in Westend auf den Linien M49 (Haltestelle Ragniter Allee) und 218 (Scholzplatz) am nächsten.

Tickets

Leider sind die Karten bereits vergriffen. Von einem Erwerb vor Ort ist hingegen abzuraten: Die Tickets sind personalisiert; bei der Einlasskontrolle muss ein gültiges Ausweisdokument vorgezeigt werden.

Wetter

Nick Cave wird seinen Jüngern wohl unter bewölktem Himmel entgegentreten. Immerhin soll es keinen Niederschlag geben und die Temperatur dürfte mit 26 Grad Celsius im Wohlfühlbereich der meisten Besucher liegen.

Sonstiges

Taschen oder Rücksäcke sind bis zur DIN-A4-Größe erlaubt. Jeder Gast darf ein alkoholfreies Getränk pro Person (Tetra-Pak oder PET-Plastikflasche) mitbringen, außerdem Sitzkissen und Decke. Sperrige Gegenstände (das betrifft auch Selfie-Sticks), Laptops und Tablets sind hingegen nicht gestattet.

+++Dieser Artikel ist zuerst bei rollingstone.de erschienen+++


Ryan Gosling als Auftragskiller: Netflix kündigt Fortsetzung von „The Gray Man“ an
Weiterlesen