Spezial-Abo
🔥Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

Pink Floyd starten YouTube-Konzertreihe mit Livefilm „Pulse“ aus dem Jahr 1995

Metallica und Radiohead machten den Anfang, jetzt ziehen auch Pink Floyd nach: Um den Menschen während der Coronakrise ein wenig Unterhaltung und Ablenkung zu bieten, hat die britische Rockband beschlossen, jeden Freitag einen Konzertfilm aus ihrem Archiv zu veröffentlichen. Als Auftakt haben sie den Liveshow-Film „Pulse“ aus dem Jahr 1995 ausgewählt, der ab Freitag, den 17. April um 18 Uhr auf ihrem YouTube-Kanal kostenlos zum Stream zur Verfügung steht.

In einem Post auf Facebook erklärt die Band: „Wir möchten euch alles Gute wünschen und hoffen, dass ihr und eure Familien in diesen schwierigen Zeiten sicher und gut aufgehoben seid. Wir werden weiterhin wie gewohnt posten, um euch hoffentlich einige interessante und ablenkende Bilder, Musik und Videos zu bieten, die uns allen helfen werden, diese Zeit zu überstehen.“

Der erste Konzertfilm „Pulse“, den die Band mit ihren Fans teilt, stammt aus ihrer „The Division Bell Tour“ aus dem Jahr 1995 und wurde in London gedreht. Besonders bemerkenswert an dem Videomaterial ist, dass es die allererste Filmaufnahme ihres legendären Albums THE DARK SIDE OF THE MOON in voller Länge beinhaltet. Zudem enthält der Film auch einige der Originalvideos, die für die „Dark Side Of The Moon“-Shows in den 1970er-Jahren verwendet wurden.

In den kommenden Wochen werden Pink Floyd weiteres ungesehenes, seltenes oder archiviertes Material ausgraben und es kostenlos zum Stream zur Verfügung stellen. Damit treten sie in die Fußstapfen von Metallica, die unter dem Hashtag #metallicamonday jeden Montag rares Videomaterial von Liveshows hochladen und Radiohead, die ihre Idee mit den folgenden Worten ankündigten: „Jetzt, da Ihr keine andere Wahl hat, ob Ihr eine ruhige Nacht verbringen möchtet oder nicht, präsentieren wir hiermit die erste von mehreren LIVE SHOWS aus der Radiohead Public Library, die jetzt auf dem YouTube-Kanal von Radiohead erscheinen.“


„FRAGMENTS“: Bear’s Den kündigen neues Orchester-Album mit Paul Frith an
Weiterlesen