Premiere: The Hidden Cameras zeigen „The Day I Left Home“-Video

The Hidden Cameras sind wieder da: Die kanadische Indiepopband um Sänger und Songschreiber Joel Gibb kündigt ein neues Album an. HOME OF NATIVE LAND soll es heißen, am 28. Oktober erscheinen und damit zwei Jahre nach ihrem fünften Album AGE, das ME-Autor Frank Sawatzki mit „More songs about love, romance and homophobia: Cinemascope-Pop im unverwechselbaren Joel-Gibb-Stil“ treffend umriss.

Wer nun völlig zurecht erfahren will, was Gibb sich für sein neues Album so ausgedacht hat, der bekommt hier und jetzt eine exklusive Kostprobe: Das neue Video zum neuen Song „The Day I Left Home“ seht (und hört) feiert auf Musikexpress.de Premiere.

Das neue Album HOME OF NATIVE LAND wurde über einen Zeitraum von zehn Jahren geschrieben, als Gäste werden darauf Mary Margaret O’Hara, Rufus Wainwright, Feist, Bahamas, Ron Sexsmith und Neil Tennant zu hören sein.

Die Tracklist von HOME OF NATIVE LAND der Hidden Cameras liest sich wie folgt:

„Day I Left Home“
„He Is The Boss Of Me“
„Ode to An Ah“
„Dark End Of The Street“
„You And Me Again“
„Log Driver’s Waltz“
„Be What I Want“
„Counting Stars“
„The Great Reward“
„Big Blue“
„Don’t Make Promises“
„Drunk Dancer’s Waltz“
„Feeling ‚Bout You“
„Twilight Of The Season “

Eine Tour haben The Hidden Cameras ebenfalls angekündigt. Hier die neuen Daten:

02.11. AT – Wien WUK
04.11. AT – Linz Ahoi Pop Festival
16.11. Oberhausen Druckluft
17.11. AT – Dornbirn Spielboden
18.11. CH – Luzern Jazzkantine
22.11. Hamburg Hafenklang
23.11. Wetzlar Kulturzentrum Franzis
29.11. UK-London Lexington
07.12. Berlin Musik & Frieden
08.12. Augsburg SoHo
09.12. AT – Ebensee Kino
10.12. Schorndorf Manufaktur
13.12. NL – Nijmegen Merlyn
14.12. Frankfurt Das Bett
15.12. Köln Luxor
17.12. München Strom


Die schönste Fußnote der Rockgeschichte: Vor 20 Jahren erschien Semisonics „FEELING STRANGELY FINE“
Weiterlesen