Sänger von Procol Harum: Gary Brooker ist tot

von

Gary Brooker ist tot. Der Sänger von Procol Harum ist bereits am Samstag (19.02.2021) verstorben, wie die Band auf ihrer Webseite mitgeteilt hat. Er wurde 76 Jahre alt. Möglichen Spekulationen zur Todesursache räumten die Bandmitglieder mit ihrem Statement zugleich aus der Welt. Brooker war seit längerer Zeit krebskrank und verstarb in seinem Zuhause.

Gary Brooker – eine bemerkenswerte Karriere

Brooker kam am 29. Mai 1945 in London zur Welt. Sein musikalisches Talent zeigte er bereits früh am Klavier sowie beim Spielen von Gitarre und Flügelhorn – sein Vater, ein Berufsmusiker, brachte ihm die Instrumente bei. Es waren beste Voraussetzungen für eine Karriere in der Musikbranche und Brooker nutzte seine Chancen. Mit seiner Band Procol Harum gelang ihm in der Blüte der Hippie-Bewegung ein bemerkenswerter Erfolg.

„A Whiter Shade Of Pale“ war der erste Song, an dem er als Leadsänger mitgewirkt hatte. Dieser gilt bis heute mit über zehn Millionen verkauften Einheiten als einer der größten Hits der Gruppe. In Großbritannien, der Heimat von Procol Harum, ist es bis heute einer der am häufigsten gespielten Songs. Im Laufe der Jahre arbeitete er zudem unter anderem mit Eric Clapton, George Harrison, Paul McCartney und Ringo Starr.

Seine Band erinnert in ihrem Statement aber auch an seinen guten Charakter. „Vor allem war er ein liebevoller, loyaler Ehemann für seine Frau Franky, die er 1965 traf und 1968 heiratete. Unsere Gedanken sind mit ihr, ihren Familien und Freunden in dieser schrecklich traurigen Zeit.“ Außerdem heißt es: „Er erhellte jeden Raum, den er betrat, und seine Liebenswürdigkeit allen Fans gegenüber war legendär.“

+++Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de+++


Kendrick Lamar kündigt neues Album MR. MORALE & THE BIG STEPPERS an
Weiterlesen