Peluché Unforgettable


One Little Indian/Indigo

von

Himmel, diese Basslinie! Wie die sich wurmartig in diesen rotbackigen Apfel von einem Song frisst, bis nachher nichts mehr als der Kern bleibt, ein Wummern, das einem psychedelischen Funk-Track der frühen Siebziger gehören könnte, ein Stück weit dahinter zieht eine Stimme in einem hypnotischen Mantra ihre Runden.

Das schwer gehypte Trio aus London betreibt von Anbeginn an auf diesem Debüt-Album und insbesondere im Eröffnungsstück „Gorillas“ eine Art musikalische Klarstellung: Ein einnehmender Popsong kann sehr wohl aus einem 50minütigen Proberaum-Jam entstehen, wenn man nachher die elementaren Teile herausfiltert und in einer minimalen Komposition zusammenfügt. Klarinette, Bass, Drums und ein Gesang aus der Funk-Wave-Schule der frühen Achtziger, so geht das in „To Be A Bird“ los, der schönsten komplexen Komposition, die Rhapsody Gonzalez, Amy Maskell und Sophie Lowe aus ihren Gartenhaus-Sessions destillieren konnten.

🛒  UNFORGETTABLE jetzt bei Amazon.de bestellen

Peluché wissen, was sie an den Sounds von ESG, A Certain Radio, den Slits, Laura Nyro und Sadé haben, sie jonglieren mit diesen Informationen und mit wunderbar verwobenen Melodien und am Ende steht fast immer ein 1a-Popsong da.

Peluché – Keep Making Me Happy [Official Video] auf YouTube ansehen


ÄHNLICHE KRITIKEN

Diverse :: The Rick And Morty Soundtrack

Die Musik zur superguten Cartoon-Serie: Quatsch und Spaß, aber auch sehr viel Indie- und Dream-Pop-Traurigkeit.

William Fitzsimmons :: Mission Bell

Erst verliebt, dann verarscht: Der US-Vorzeige-Bartträger ist so zen, dass er ein Trennungs­album ganz ohne Rachefantasien präsentiert.

Das Paradies :: Goldene Zukunft

Kettenrauchen und Dialektik: gelungener, weil wendungsreicher Soft-Indie-Pop.  


ÄHNLICHE ARTIKEL

Wie dieser Instagram-Star es in die „Wendy“ schaffte – Malte Zierden im Gespräch

Auf Instagram fiebern über 260.000 Leute darauf hin, dass ein erwachsener Mann es in in die Pferdezeitschrift „Wendy“ schafft. Eigentlich aber macht er lieber Indie-Mukke unter dem Namen „float.“. Ein Gespräch mit Fynn Kliemanns Buddy und Ex-Hurricane-Dean-Gitarrist Malte Zierden.

Erste Single als Trio: Maxïmo Park veröffentlichen „Child Of The Flatlands“

Es ist die erste Single der Band nach zwei Jahren.

Glasvegas: Neue Musik nach sieben Jahren Pause

In einem Instagram-Post an seine Fans teilte Leadsänger James Allan den Grund für die lange Abwesenheit der schottischen Indierocker Glasvegas.


Lily Allen: So hat sich der Popstar in 12 Jahren verändert
Weiterlesen