Toggle menu

me.style

Suche

Schuhe der Frauenbewegung: Maßgefertigte Red Wing Shoes à la Lady Gaga

von
Facebook Twitter Whatsapp Email

Red Wing Shoes als Emanzipationshelfer

Logo, Frauen lieben Schuhe. Aber: Wie umwerfend ist es, wenn der Lieblingsschuh zusätzlich eine Geschichte erzählt, mit der sich Trägerinnen bis heute identifizieren können?!

Die Red Wing Shoe Company stellt seit mehr als hundert Jahren handgefertigte Arbeits- und Freizeit-Lederschuhe für Herren her, die bis heute auch in Damengrößen ab Schuhgröße 35 erhältlich sind. So weit, so langlebig – sofern Frau keine klassisch weiblichen Füße hat, die tendenziell schmaler als die eines Mannes sind.

Deshalb hat das 1905 in der Kleinstadt Red Wing in Minnesota von Charles Beckmann gegründete Unternehmen mit der Kollektion Herbst/Winter 2016/17 endlich wieder eine Damenlinie mit optimierter Passform, von geringerem Gewicht und aus weicherem Leder designt. Richtig gelesen, wieder, denn schon in den 1920er-Jahren stellte Red Wing erste Lederboots und Freizeit-Schnürer mit Absatz für Frauen her. Damit war das Unternehmen konservativen Schuhmanufakturen für Frauen weit voraus und traf die weiblichen Bedürfnisse der Zeit: Gleichberechtigung, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Und wie das nun mal so ist, wenn sich Werte wie Einstellungen ändern, dürfen Äußerlichkeiten folgen. Tschüss, Korsett, Rock und mädchenhafter Zopf! Hallo, amerikanische Bloomers bzw. französische Culotte (ab ca. 1910) und deutsche Marlene-Hose (ab ca. 1930), zu denen die selbstbewusste Frau entsprechende Arbeits- und Freizeitschuhe kombinieren wollte.

In den Schuhen von Lady Gaga

red-wing-shoes-lady-gaga-universal-inside-2016-cms-source
Lässig beim Interview bei Universal in Berlin: Lada Gaga trägt das Modell „Gloria“ von Red Wing Shoes.
red_wing_3386_gloria_soldier
Red Wing Shoes Women’s Heritage, Modell Gloria 3368, Preis ca. 480 Euro.

Auf die neue Damenkollektion der amerikanischen Marke sind auch bereits Promis aufmerksam geworden. Karlie Kloss feierte in den robusten aber bequemen Boots auf dem Coachella Festival 2016, Lady Gaga trug unter anderem auf ihren Promo-Terminen in Berlin im September 2016 Red Wing Boots.

Das Besondere an Gagas dunkelbraunem Schnürstiefel, der bis zum Knie reicht: Der Boot basiert auf dem allerersten Damenmodell, welches die Red Wing Shoe Company 1926 als Freizeit- und Wanderstiefel entwickelte. Somit ist der Stiefel aus der insgesamt sechsteiligen, neuen Damenkollektion in unterschiedlichen Nuancen ein klares Statement-Teil – vom Look wie Hintergrund.

Lady Gaga mit unserem Chefredakteur Albert Koch beim Interview im September in Berlin:

The perfect illusion: Lord and Lady Gaga. #ladygaga #joanne #perfectillusion #berlin @ladygaga

A post shared by Albert Koch (@thethealbert) on

Handarbeit in 230 Schritten, die es braucht, um ein Red-Wing-Modell zu fertigen.

ME.STYLE beim Fitting

Neben Stores, die Red Wing Schuhe ordern, gibt es mittlerweile auch in Deutschland Flagship-Stores in Berlin, Hamburg und München, die ihren Kunden Schuhe, Accessoires wie Handschuhe, Socken oder Gürtel, Pflegeprodukte und Neubesohlung der Red-Wing-Modelle anbieten.

In ebensolcher Handarbeit, wie die Schuhe entstehen, sind auch die jeweiligen Store-Interiors gestaltet worden; beispielsweise sind Boden, Sitzgelegenheiten und Wandvertäfelung des Berliner Shops aus alten Brandenburger Dielen gearbeitet worden. Im Merchandising werden neben den angebotenen Produkten auch Schuh-Modelle aus dem Archiv von Red Wing platziert. Eine Reise durch die Schuh-Geschichte des 20 Jahrhunderts, die beim Investment in den neuen Boot daran erinnern, dass man bei entsprechender Pflege noch viele Jahrzehnte Freude mit seinen quasi unkaputtbaren Schuhen haben wird.

 

Julia Schoierer Universal
Red Wing Shoes PR



Werdet jetzt Fans auf Facebook!
Facebook Twitter Whatsapp Email