Mighty Oaks im Livestream mit  


Ein Jahr nach dem Anschlag: Sting wird das Pariser Bataclan wieder eröffnen

von

Ein Jahr nach den Anschlägen in Paris, wird am Vorband des Jahrestag die Konzerthalle Bataclan wiedereröffnet. Am 13. November 2015 erstürmten mehrere Terroristen den Pariser Club, während die Eagles Of Death Metal dort ein Konzert spielten, und töteten 89 Menschen. Insgesamt kamen an dem Abend bei Terrorakten in der gesamten Stadt 130 Menschen ums Leben. Die Location wurde danach geschlossen und saniert.

Am 12. November 2016 wird Sting – und nicht wie zuvor berichtet, Pete Doherty – das Bataclan mit einem Auftritt erneut eröffnen. Dies bestätigte der Sänger in einem Statement auf seiner Webseite. „In der Wiedereröffnung des Bataclan müssen wir zwei wichtige Aufgaben vereinen. Zum einen wollen wir an diejenigen erinnern, die bei dem Anschlag vor einem Jahr ihr Leben verloren, und sie ehren. Zum anderen müssen wir aber auch das Leben feiern und die Musik, für die dieses historische Theater steht. Dadurch wollen wir sowohl die Erinnerung an die Verstorbenen, als auch auch deren lebensbejahenden Geist respektieren. Wir dürfen sie nicht vergessen!“

Alle Einnahmen aus Stings Konzert werden an „Life For Paris“ und „13 Novembre: Fraternité Verité“ gehen. Die Organisationen kümmern sich um die Opfer der Terroranschläge.

Wenige Tage nach Stings Auftritt wird der normale Konzertbetrieb wieder aufgenommen und Pete Doherty wird am 16. und 17. November, wie bereits angekündigt, im Bataclan auftreten.

Die Eagles Of Death Metal hingegen haben eine Dokumentation angekündigt. In dem von Colin Hanks gedrehten Film soll es aber weder um die Anschläge selbst noch um die kontroversen Aussagen von Sänger Jesse Hughes gehen, sondern darum, wie die Band mit der Tragödie umgeht.


9/11 und die Lieder, die das Unglück hervorbrachte
Weiterlesen