“Supporter of the Independent”: </br>Jack Daniel’s unterstützt kreative Freidenker

von

Was ist der „Sound von Berlin“? Wer eine Antwort auf diese Frage sucht, sollte Carlos Vargas und Christian Blümel fragen. Auf der Video-Plattform THE OPEN STAGE BERLIN dokumentieren die beiden  die Musikszene der Hauptstadt, deren „anything goes“ -Attitüde Künstler aus aller Welt anzieht. Das Besondere: Durch das Anschauen der Videos entdeckt man nicht nur spannende Musik, sondern ganz automatisch auch interessante Orte überall in Berlin.

Denn unter der Regie des kreativen Duos entstehen Musikvideos der ungewöhnlichen Art: On location live gefilmt, sind den Drehorten ebenso wenig Grenzen gesetzt wie den musikalischen Genres. Ob auf einem Flachdach majestätisch hoch über der Stadt, auf öffentlichen Plätzen mitten im Stadtgewusel oder in einem Tretboot abgelegen über die Spree schippernd – die von THE OPEN STAGE BERLIN produzierten Clips bieten faszinierende Aufnahmen, die so nur in Berlin entstehen können: „Wir wollen die Stadt Berlin durch ihre Musik zeigen und die Musik durch die Stadt“, erklärt Blümel das Konzept von THE OPEN STAGE BERLIN.

Über 105 Videos hat das Projekt seit dem Start im Februar 2014 bereits produziert. Geht es nach Vargas und Blümel, war das erst der Anfang: „Das Ziel ist es, mit unserer Website eine digitale Chronik der Berliner Musikszene zu erschaffen, die analog zu unserer multikulturellen Stadt ein möglichst breites Spektrum von Musikern aller Genres anbieten soll“, so Vargas. Und das bemerkenswerterweise zum Nulltarif – sowohl für die Musiker, die sich über die Website www.theopenstageberlin.de für die Produktion ihrer Videos bewerben können, als auch für die Nutzer, die auf der Plattform sowie auf YouTube sämtliche Clips kostenlos abrufen können.

Finanziert haben Vargas und Blümel das Projekt bislang aus eigenen Mitteln. Nun wollen sie dank „Supporter of the Independent“ den nächsten Schritt gehen: Ein Teil der 7.000 Euro soll für die Anschaffung von technischem Equipment eingesetzt werden, das zukünftig die Produktion qualitativ noch hochwertigerer Videos ermöglicht, mit dem restlichen Geld wird ein aufwendigerer Videodreh mit Charity Children finanziert. Die New-Folk-Band um Chloe Lewer und Elliott McKee zog 2011 von Neuseeland nach Berlin und hat sich durch ihre unzähligen Straßenkonzerte als feste Größe in der lokalen Szene etabliert. Im Herbst soll das zweite Album der Gruppe erscheinen.



Video: Billie Eilish performt „my future“ beim Parteitag der Demokraten
Weiterlesen