Esther Graf im Livestream bei


  • AaliyahNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • Trotz seiner beeindruckenden Bibliothek weist Spotify an der ein oder anderen Stelle empfindliche Lücken auf. Eine – keinesfalls vollständige – Liste von empfehlenswerten Alben, die bei Spotify fehlen.

    🔥 40 Alben, die Spotify nicht kennt und mehr chance the rapper

  • Viele Gefühle auf einmal, viele Genres auf einmal. Die Songwriterin packt mit ihrem überehrlichen Indie-Folk-R’n’B-Mashup.  Mai 2019

    Faye Webster :: Atlanta Millionaires Club

  • Eine mehrteilige Dokumentation lässt Frauen zu Wort kommen und aus ihrer Vergangenheit mit dem R'n'B-Star berichten. Auch John Legend findet darin eindeutige Worte.  Jan 2019

    „Serien-Kindervergewaltiger“: Eine Doku erhebt weitere Vorwürfe gegen R. Kelly

  • Banks hat den Aaliyah-Song "Are You That Somebody?" während einer "BBC Radio 1"-Session gecovert.  Mrz 2014

    Banks covert Aaliyah mit „Are You That Somebody?“

  • Ginuwine „Pony“ Eine seiner frühesten Produktionen und seine erste Nummer als Produzent. Aaliyah „Onelna Million“ Starthilfe: Mit dieser Single begründete Aaliyah ihre Karriere. MissyElliott“She’s ABitch“ Stellvertretend für seine engste Langzeit-Kollaboration. Bubba Sparxxx „Deliverance“ Timbaland als Talent-Scout: eine zunächst erfolgreiche Entdeckung, die es sich mit dem zweiten Album leider wieder versaute.... weiterlesen in:  Mai 2007

    10 Songs aus Timba-Hand

  • Der am 16. Januar 1979 in Brooklyn, New York, geborenen Sängerin gelang mit ihrem dritten, schlicht I Aaliyah betitelten Album 2001 der weltweite Durchbruch. Ein tragisches Flugzeugunglück kostete Aaliyah Dana Haughton am 25. August 2001 auf den Bahamas das Leben. Mit I Care 4 U erscheint nun in gebührendem Abstand... weiterlesen in:  Mrz 2003

    Aaliyah – I Care 4 U

  • In nur zwei Wochen hat das Debüt der jungen Black Beat-Oueen in den USA Platin-Status erreicht. Da erinnert so manches an Aaliyah. Aber pssst!  Jul 2002

    Ashanti

  • Trauer um einen Star: „Aaliyah ist tot“, titeln die amerikanischen Tageszeitungen am 27. August. Zwei Tage zuvor war die 22-jährige Sängerin („Try Again“) bei einem Flugzeugabsturz auf den Bahamas ums Leben gekommen, als die Cessna mit der jungen New Yorkerin an Bord unmittelbar nach dem Start Feuer gefangen hatte –... weiterlesen in:  Okt 2001

    Rest In Peace

  • Sie ist die Nichte von Soullegende Gladys Knight. Sie veröffentlichte im Alter I von 14 Jahren ihr von R. Kelly produziertes Debütalbum, mit 16 dann das zweite Album, diesmal größtenteils mit Timbaland an den Reglern sowie Missy Eliott für die Gesangsarrangements- beide Alben waren extrem erfolgreich, wurden unter anderem in... weiterlesen in:  Sep 2001

    Aaliyah – Aaliyah :: R’n’B

  • Die schwarzhaarige Schönheit ist eigentlich kein großer Fan von Sylvester Stallone. Aber neulich, sagt sie, habe sie an ein Zitat des Action-Stars denken müssen. „Du bist nur einmal heiß, kannst Erfolg haben und auf dieser Welle reiten. Aber die ‚Explosion‘ deiner Entdeckung wirst du nie wieder erreichen“, hatte Sly einer... weiterlesen in:  Aug 2001

    Aaliyah: Als 14-Jährige veröffentlichte sie ihr erstes Album. Heute ist die Amerikanerin auch als Schauspielerin bestens im Geschäft.

  • Flaneure aus der Boutiquen-Meile im neuen Outfit aus dem Second Hand-Mottentempel – kann das gutgehen? Die BASS IN YOUR FACE-Compilation wagt einen breit angelegten Feldversuch und steckt die samtbraunen Soul- und Swingbeat-Häute von Missy Elliot, Aaliyah oder En Vouge in rauhe Breakbeat-Klamotten, gestrickt teilweise von Erstliga-Produzenten wie Lemon D., Armand... weiterlesen in:  Jun 1999

    Diverse – Bass In Your Face