Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Musikexpress Empfiehlt


Kooperation – Noch kein Geschenk für Eure Liebsten? Kein Problem! Wir helfen Euch bei der Entscheidung, das perfekte Präsent für die Musiknerds in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Hier werdet Ihr im Vorlauf zu den Weihnachtstagen immer wieder neue Empfehlungen und Produkte zum Verschenken finden. Die könnt Ihr Euch natürlich auch selber wünschen oder schenken!

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • Motif A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.


  • BrownNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • „I am the God of Hellfire!“ Für viele Jüngere ist Arthur Brown (71) ein One-Hit-Wonder aus der Hippie-Zeit, der mit „Fire“ einen besonders obskuren Hit landete. Doch der Engländer war mehr: Utopist und Liveshow-Maniac, eine der besten weißen Soul-und Blues-Stimmen -und um ein Haar mit Jimi Hendrix Teil einer Supergroup.... weiterlesen in:

    LANGE NICHTS GEHÖRT VON und mehr premium

  •  Feb 2013

    Jackie Brown (1997)

  • Wie ein Nicht-Genre den HipHop aus seinem Innersten heraus erneuert.  Jan 2012

    Voll verrückt

  • Umblättern auf eigene Gefahr! 1 Der Tod von Michael Hutchence Der Sänger von INXS hatte alles erreicht. Dann Traf er die atemberaubende Paula Yates. * Beginn der Neunziger war Michael Hutchence eine MTV-affine Kreuzung aus Jim Morrison und Jon Bon Jovi. Nicht zuletzt sein lederbehoster Sex-Appeal hatte INXS zu internationalen... weiterlesen in:  Jul 2011

    Die 66,6 schockierendsten Momente der Musikgeschichte :: Achtung! Die 666. Ausgabe des musikexpress.

  • Als wäre die Postmoderne nie passiert: Mona suchen ihr Wohl im Rock’n’Roll. Nick Brown kennt alle Tricks, die man als Sänger einer aufstrebenden Rockband kennen muss – wobei Rock in seinem Fall nicht einen in alle Richtungen aufgeweichten Genrebegriff meint, sondern eine Herzensangelegenheit, eine Überlebensstrategie, ach was, einen Fluchtweg. Deshalb... weiterlesen in:  Jun 2011

    Mona

  • Telltale Games Adventure in Anlehnung an die legendäre Filmreihe Spiele in Episoden zu zerstückeln, ist noch nicht weit verbreitet. Und doch ist es das Spezialgebiet von Telltale Games. Ihr Zugpferd ist das witzige Detektiv-Adventure Sam & Max. Nun folgen Marty McFly und Doc Brown, die zeitreisenden Helden unserer Kindheit aus... weiterlesen in:  Mrz 2011

    Back to the Future :: Download PC

  • Und eine bekiffte Fahrt später sitzt George Michael im Knast: No Drama! Ein wenig Jailhouse gehört doch zum Rock. George Michael muss eine Haftstrafe absitzen. Er ist mal wieder bekifft durch die Gegend gecruist. Dummerweise endete dieses Mal der Ausflug mit seinem Jeep in der Auslage eines Fotofachgeschäfts. Doch hat... weiterlesen in:  Nov 2010

    Criminal Record

  • Ian Brown weiß, was er sich erlauben kann. Er hat seit 21 Jahren keine durchgehend gute Platte veröffentlicht, und er kann einfach nicht singen. Aber er war eben an diesem einen perfekten Album beteiligt, das eine Generation in ihrem tiefsten Inneren berührt hat. Aus diesem Album, dem Debüt der Stone... weiterlesen in:  Apr 2010

    Ian Brown im Postbahnhof, Berlin :: Kurz & Live

  • GrOOVepOp: Bigmouth strikes again. Kleinmut war seine Sache nie. „I am the resurrection“, „/ wanna be adored“, “ The past was yours, but tbe future’s mine“ als Ian Brown Sänger der Stone Roses war, nahm man ihm diese Zeilen ab, glaubte sie sogar. Aber spätestens mit seiner THE GREATEST betitelten... weiterlesen in:  Nov 2009

    Ian Brown – MyWav

  • lan Brown München, Atomic Cafe Der Ex-Chef einer der perfekten Bands könne gar nicht singen: oft gehört, stets verdrängt. Und dann steht man da und sieht den Ex-Stone-Rose tatsächlich höchst unperfekt sein. Zudem lässt er sich immer wieder von einem besoffenen Fan ablenken und wird von einer stumpfen Backingband unterstützt.... weiterlesen in:  Jun 2008

    Kurz&Live

  • Das vorab-auch auf die Gefahr hin, bis in alle Ewigkeit von Brit-Pop-Fanatikern mit Topffrisur gejagt zu werden: Die Stone Roses werden gemeinhin überschätzt. Sie haben ein (!) recht ordentliches Album gemacht, das in vielerlei Hinsicht wichtig war: vor allem für Liam Gallaghers philosophisches Weltbild und die Bereitschaft zahlreicher 90er-Jahre-Brit-Hirsen, ihr... weiterlesen in:  Dez 2007

    Ian Brown – The World Is Yours

  • It’s all happeninc ist das erste Album in sechs Jahren turbulenter Bandgeschichte, die von Besetzungswechseln und sichlive-den-Arsch-abspielen geprägt waren, bis vor eineinhalb Jahren so langsam klar wurde: Carl (g), Daniel (voc, g).Chris (bg) und Hanni (dr) bilden die endgültige Besetzung von MrBrown. Als das geklärt war, machte sich die Band... weiterlesen in:  Apr 2007

    Mr Brown – It’s All Happening

  • Wie der kürzlich gestorbene James Brown 1968 Ärger mit seinen weißen Fans riskierte und der Bürgerrechtsbewegung eine Hymne schenkte. Eine Momentaufnahme.  Mrz 2007

    James Brown: Brown Power

  • Stillstand ist für Dominic Salole alias Mokky ein Fremdwort. Nachdem er mit seinem letzten Album ARE + be seinen Status als verkanntes Popgenie einmal mehr untermauert hat, holt er nun mit navy brown blues zum großen Schlag aus. So entspannt wie in den zwölf Tracks klang die Musik von Mokky... weiterlesen in:  Jun 2006

    Mocky – Navy Brown Blues :: VÖ: 19.5.

  • Bescheiden war lan Brown noch nie. Schon immer polterten seine Texte daher, voller Stolz und Anmaßung, Protz und Provokation. Wie Dampfwalzen überrollten sie alles, was dem Sänger zuwider war. Er pflegte die Hybris des englischen Working-Class-Hero selbst dann noch, als er sich längst Richtung USA orientiert hatte. So schnell vergißt... weiterlesen in:  Dez 2005

    lan Brown – The Greatest

  • Wie warm und melodiös und gleichzeitig experimentell elektronische Musik klingen kann, zeigten Sean Booth und Rob Brown aus Sheffield mit ihrem Schlüsselwerk TRI REPETAE. Das Album erschien 1995, zu einer Zeit, in der alles möglich schien in der elektronischen Musik, der Hochzeit des „Intelligent Techno“. Der Reiz von TRI REPETAE,... weiterlesen in:  Mrz 2005

    Autechre – Tri Repetae

  • Über die Webseite www.shadrachlindo.com  Jan 2005

    I want Two Famous Faces

  • Herkunft verbindet. Noch vor ein paar Jahren hatte Ian Brown für Oasis nicht mehr übrig als ein paar abfällige Kommentare. Mittlerweile jedoch hat er in Noel Gallagher einen Bruder im Geiste erkannt. Beide stammen aus Manchester, spucken gern grofle Töne und katapultierten sich aus der Arbeiterschicht in die Upper Class... weiterlesen in:  Nov 2004

    Ian Brown – Solarized

  • In seinen glorreichen Tagen etablierte sich James Brown als Wegbereiter des R’n’B, als Soul-Kreuzzügler von Gottes Gnaden. Der „Godfather Of Soul“ steht seit nahezu fünf Dekaden auf der Bühne – seine Show scheint niemals zu enden. Selbst dann nicht, wenn er wegen eines stimulierenden Pülverchens, renitenten Verhaltens mit Schusswaffen oder... weiterlesen in:  Jun 2004

    History

  • Musik für Liebhaber von Zigarettenspitzen aus Elfenbein: llya beweisen, dass die alte Bristoler TripHop-Quelle doch noch nicht versiegt ist.  Mrz 2004

    Nicht altmodisch, mehr altromantisch