Goldfinger

  • Ups..

    Post

    Neuentdeckung Betrifft: ME 11/2012 – CD Nachträglich vielen Dank für die ME-CD 11/12, durch die ich Ben Folds entdeckt habe. Habe mir inzwischen fast alle CDs zugelegt. Der Mann ist einfach großartig. Mir absolut schleierhaft, wie er bisher an mir vorbei laufen konnte! Thomas Wachter, München Weniger Vorhersehbar Betrifft: ME 2/2013 Die designtechnischen Änderungen finde […] mehr…

  • Ups..

    Flashback

    Der ME vor 30 Jahren März 1983 * Spürnase und Goldfinger: Der 32-jährige Virgin-Chef Richard Branson im Gespräch auf seinem Hausboot in London. * Was hat das alles zu bedeuten: „Scratchen“, „Cutten“, „MC“? Der ME erklärt „Rap“, den neuen, heißen Trend aus der Bronx. * Wie geht es mit der Popmusik in der BRD weiter, […] mehr…

  • Ups..

    Goldfinger – Open Your Eyes

    Wie anders, als mit einem Gitarren-Feedback, sollte die neue Goldfinger-CD beginnen? Wenn jemand 15 Stücke in knapp 40 Minuten zum Besten gibt, dann handelt es sich in 99 von 100 Fällen um Punk-Rock. Wenn aber dann, wie im Falle von Sänger John Feldmann, von „spirituellen Dankes-Songs“ die Rede ist, wird man doch erst mal stutzig. […] mehr…

  • Ups..

    Goldfinger – Stomping Ground

    Stomping Ground MOTOR/UNIVERSAL Los Angeles und San Francisco verbindet eine innige Beziehung, die von herzlicher Abneigung und argwöhnischer Musterung womöglicher Trümpfe des Anderen geprägt ist. Das gilt ganz besonders für Baseball und musikalische Acts. Doch in Los Angeles regt sich frischer Elan. Registrierte man eben noch allerorts die Ausbreitung standardisierten Zeitgeistes, weckt Goldfinger vom Pazifikstrand […] mehr…

  • Ups..

    Goldfinger – Hang-Ups

    Der Soundtrack zu sommer-sonnigem Kamikaze-Surfen auf Jamaica. Tatkräftig unterstützt von Gabe (No Doubt) und Angelo (Fishbone), verquirlen die vier Goldfinger aus Los Angeles Punk, Ska und Reggae-Anleihen zu einem qutetschfidelen Hörbeispiel purer Lebenslust. Dabei drehen sich John Feldmanns Texte durchaus um so Unlustiges wie enttäuschte Liebe, Einsamkeit oder allgemeine Fragen des Lebens. Da die Jungs […] mehr…

  • Ups..

    Wer hätte das gedacht: Political correctness ist Amerikas neuen Punk-Gipfelstürmern Goldfinger aber sowas von Wurst!

    Schuhe müssen John Feldmann und Simon Williams schon lange nicht mehr verkaufen. Im NANA, einem von trendigen Teenies fleißig frequentiertem Boot-Store in LA, lernten sich die beiden vor acht jähren kennen und als Kollegen schätzen. Kollegen sind sie bis heute geblieben: als Sänger und Bassist der Punk-Jungspunde Goldfinger. Fehlen noch Gitarrist Charlie Paulson und Drummer […] mehr…