• MarcusNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Andreas Meixensperger Story S. 23 BITCHIN BAJAS BITCHITRONICS Drag City/Rough Trade

    Experimentelle Indie-Weltmusik aus Bayern: Aloa Input versammeln drei diffuse Genres in einem schlüssigen Album. :: Würde flächendeckender Mindestlohn plus Überstundenvergütung...

  • Felix Bayer DIE WAHRHEIT ÜBER DEN FALL HARRY QUEBERT von Joël Dicker Schmöker über Schriftstellerei, verbotene Liebe und fast vergessene Mordfälle Joël Dicker wurde mit knapp 30 Jahren die Sensation des französischen Literaturherbstes 2012. Und zwar mit einem Roman über den 28-jährigen Autor Marcus Goldman, der mit seinem Debüt zum... weiterlesen in:  Sep 2013

    von Stefanie de Velasco :: Eigentlich sollten wir noch Kinder sein -ein Roman über Berliner Teenagermädchen Nein, in dem Debütroman...

  • Zenith, München Das Herz am rechten Fleck: Trotz ausverkaufter Großraumhalle sorgen Mumford & Sons beim Deutschland-Auftakt ihrer „Babel“-Tour für Intimität. „Meine Tage sind gezählt“, singt Marcus Mumford im Titelstück seines neuen Albums babel gleich zu Beginn des Mumford & Sons-Konzert im ausverkauften Zenith. Hochdekoriert mit dem jüngst verliehenen Brit-Award und... weiterlesen in:  Mai 2013

    Mumford & Sons

  • Dreampop aus Schweden von nachgerade zeitloser Schönheit  Jan 2012

    Korallreven :: An Album By Korallreven

  • Wohlerzogene Mittelklassejungs wollen keine Revoluzzermusik für die neuen Protestbewegungen der Zehnerjahre machen, sondern gestrigen Gitarrenpop. Es war eine schwere Entscheidung, die Folk-Gruppe Jay Jay Pistolet sterben zu lassen, seufzt Justin Hayward-Young: „Ich hatte alles in dieses Projekt investiert, aber ich musste etwas ändern – meine Freunde bei Noah & The... weiterlesen in:  Apr 2011

    The Vaccines

  • Hanseatische Ska-Punks, die vertraute Felder beackern und mal kurz über den Zaun springen, um sich auf Neuland umzuschauen. Für den Bandnamen suchten sich die Hamburger Ska-Punks den Hund von Lucky Luke aus, aber deshalb sind Rantanplan nicht zwangsläufig blöder als ihr eigener Schatten. Obwohl? In der Biografie zum Album streut... weiterlesen in:  Dez 2010

    Unleashed :: Tapete/Indigo

  • Tapete/Indigo Hanseatische Ska-Punks, die vertraute Felder beackern und mal kurz über den Zaun springen, um sich auf Neuland umzuschauen. Für den Bandnamen suchten sich die Hamburger Ska-Punks den Hund von Lucky Luke aus, aber deshalb sind Rantanplan nicht zwangsläufig blöder als ihr eigener Schatten. Obwohl? In der Biografie zum Album... weiterlesen in:  Dez 2010

    Rantanplan :: Unleashed

  • Um nicht am Leben zu ernüchtern, setzen Herrenmagazin auf Humor. Das neue Album hat aber mehr zu bieten als Wortwitz. Eigentlich hatte man den Sänger, Texter und Gitarristen der Hamburger Band Herrenmagazin für einen Kasper gehalten. Der Bandname allein. Die Fotos, auf denen Deniz Jaspersen und Kollegen mit Pullundern und... weiterlesen in:  Okt 2010

    Von Kaspern und Kadavern

  • Immer wenn etwas neo daherkommt, lohnt es sich nachzufragen, was daran denn wirklich neu sein soll. Bei Marcus Mumford und seinen so genannten Söhnen bestehen da gar keine Zweifel. Selbst wenn einem der Hype um den angeblichen Neo-Folk auf die Nerven geht und selbst wenn einem die Hysterie um zweitklassige... weiterlesen in:  Sep 2010

    Mumford & Sons

  • Klassische Musikvideos interessieren die Chemical Brothers nicht mehr, ebenso wenig wie Gaststars im Studio. Was zählt, ist das Erlebnis: Musik und Bilder, zur Einheit verschmolzen. Zuhause im Wohnzimmer oder live auf Konzerten. Wenn man ein bisschen durch YouTube surft, findet man unzählige von Usern produzierte Videos zu Ihren Songs –... weiterlesen in:  Jul 2010

    Chemical Brothers über Klang und Bild und mehr Chemical Brothers

  • Als Clash-Biograf ist Marcus Gray Klassenbester: Sein „Last Gang In Town“ mag stellenweise böswillig, hämisch und von dem Wunsch nach „Entlarvung“ getrieben sein; es bleibt dennoch definitiv. So wie dieses erschlagend fette Werk über LONDON CALLING, das selbstverständlich ebenfalls unautorisiert ist und dem die Böswilligkeit aber meist im Halse stecken... weiterlesen in:  Feb 2010

    Route 19 Revisited

  • Was „barn dance“ auf Deutsch heißt, will Marcus Mumford wissen. Das vermeintliche Familienoberhaupt mit dem Django-Reinhardt-Blick und seine „Söhne“ finden es mindestens so amüsant wie erhellend, ihr Publikum mit rudimentären Kenntnissen der Gastgebersprache zu erfreuen und sich zusätzliche anzueignen. So erklärt der engagierte Freizeitlinguist/hauptamtliche Banjoist Winston Marshall, er könne berichten,... weiterlesen in:  Jan 2010

    Mumford & Sons im Atomic Café, in München

  • An diesem Tag, es ist schon ein paar Monate nach Veröffentlichung ihres Albums "Sigh No More", steigen Mumford & Sons in die deutschen Charts ein. Wo sie für die nächsten 25 Wochen auch bleiben werden  Jan 2010

    Weil Folk rockt! und mehr Laura Marling

  • Ruschelig warm ist es im Berliner WMF. Kaum hat man sich der Winterklamotten an der Garderobe entledigt, wird man an den Promostand gerufen. Ob man solch ein schönes T-Shirt, aufgedruckt sind die Eckdaten des Abends, wolle? Auf dem Heimweg wird es einen aber leider nicht wärmen: Man erhält einen Gutschein... weiterlesen in:  Dez 2009

    T-Shirts fürs Volk

  • Und immer wenn man meint, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo eine noch bessere Folkbandher. Ein Londoner Quartett verlässt den Pub und zieht in die Welt.  Nov 2009

    Mumford & Sons

  • Der rüpeligste Querschädel der Rockkritikgeschichte, erstmals auf Deutsch. Er war ein Getriebener, was ihn trieb, war Rock’n’Roll. Den einfach konsumieren hätte Bangs nur gekonnt, wenn man ihm Kopf und Arme amputiert hätte. Er wollte kommunizieren, gnadenlos und uferlos, ständig vollgedröhnt, nie tranquilisiert, ohne Zivilisationsklimbim wie Höflichkeit und Toleranz, weil man... weiterlesen in:  Mrz 2009

    Psychotische Reaktionen und heiße Luft von Lester Bangs :: Buch des Monats

  • His Bobness – so kryptisch wie das altgriechische Orakel von Delphi. Sich einem solchen Jahrhundertereignis künstlerisch in welcher Weise auch immer zu nähern, bedarf äußersten Fingerspitzengefühls. Regisseur Todd Haynes, der schon Karen Carpenters Biografie in Superstar und David Bowies Werdegang mit velvet goldmine eigenwillig authentisch umsetzte, gelingt mit recht drastischen... weiterlesen in:  Sep 2008

    „I’m not there“ :: DVD des Monats:

  • Er trägt die Sonnenbrille sehr dunkel, die Hose sehr rosa und im Gesicht ein Lächeln wie eingemeißelt. Wenn er singt, wenn er tanzt und auch wenn er sich weigert, Fragen zu beantworten: Alexander Marcus lächelt. Immerzu und ein klein wenig schmierig. Irgendwann lächelt er nur noch, und das wohltemperierte Ambiente... weiterlesen in:  Jul 2008

    Was ist eigentlich Sache mit… Alexander Marcus?

  • „Ich kann die Welt in drei Wörtern erklären, wenn ich denn müsste", heißt es in „"Nacht", einem Song von Kettcar. Wenn das stimmt, muss Marcus Wiebusch ja ein Meister seines Fachs sein. Aber: Wer sagt uns denn, dass er mit "Ich" Sich Selbst meint?  Mai 2008

    Marcus Wiebusch übers Texten und mehr premium

  • Mi leckst am Arsch, jetz drahd er total durch, da Rosenmüller Marcus. Und sei Verleih erscht rechd: Weil, eigendlich is Beste Zeit Ja ned fürs Kino drahd worn, sondern bloß fürs Fernseng, ois erschter Teil vo ana Trilogie, quasi, zu dera wo bis 2009 no BESTE GEGEND und BESTE CHANCE... weiterlesen in:  Aug 2007

    Beste Zeit