• Ziggy StardustNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • 40 Jahre "The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" von David Bowie. Die Rezension und Live-Bilder von 1972 und 1973

    David Bowie: Ziggy Stardust – 40th Anniversary Edition ★★★★★ und mehr Bilder

  • David Bowie in seiner Rolle als Ziggy Stardust.  Mai 2012

    🌇 David Bowie als Ziggy Stardust 1972-1973 – Bildergalerie und mehr Bilder

  • David Bowies Alter Ego Ziggy Stardust feiert seinen 40. Geburtstag mit einem Videocontest, kostenlosem Albumstream von "The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars" und der Aktion "I AM ZIGGY STARDUST"  Mai 2012

    40 Jahre „Ziggy Stardust“: kostenloser Album-Stream und Videocontest und mehr David Bowie

  • Luke Jenner (38, The Rapture) über The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars von David Bowie, 1972 Die Platte, die mein Leben am meisten verändert hat, ist Ziggy Stardust, weil ich sie gewissermaßen dreimal neu kennengelernt habe. Beim ersten Mal war ich ein kleiner Junge.... weiterlesen in:  Feb 2012

    Diese Platte hat mein Leben VErändert …

  • Frauen in zu großen Hosen tragen Boyfriend-Jeans. Und Männer in femininer Kleidung? Girlfriend-Style? Jedenfalls sehen sie besser aus als Ziggy Stardust. Außerdem: das Making-of zur Modestrecke.  Jun 2011

    Modestrecke: Boys Will Be Girls und mehr Style

  • Wegen der darauf vereinten Stücke ist dieses stilprägende Album wohl nicht in die Musikgeschichte eingegangen. Das Songwriting auf ZIGGY STARDUST ist eher Mittelmaß, musikalisch dominiert konventioneller Rock, glamig aufgepeppt. Sicher: „Moonage Daydream“ hat einen großartigen Drive, und „Rock’n’Roll Suicide“ war wohl das „Smells Like Teen Spirit“ der damaligen Jugend. Und... weiterlesen in:  Okt 2009

    David Bowie – The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars

  • Den Grundstein seiner Karriere legte David Bowie 1969 mit „Space Oddity“, der Weltraum-Ode über den ausgeflippten Major Tom. Die Verwandlung in einen sonderbaren Extraterrestrier vollzog sich perfekt mit dem rothaarigen Ziggy Stardust, der ihm 1972 den internationalen Durchbruch bescherte. Da verwundert es wenig, dass sich Bowie. nach diversen kleinen Rollen... weiterlesen in:  Mai 2007

    The Man Who Fell To Earth

  • Aus dem Stigma, der bizarre junge Mann zu sein, der „das alles doch gar nicht ernst meint“, wurde langsam aber sicher ein Gütezeichen, da die progressive Subkultur zu ermüden begann und bei einer nachgewachsenen Popgeneration die Sehnsucht nach Neuem erwachte. Bowies Sound hatte sich erneut um 180 Grad gedreht: Statt... weiterlesen in:  Feb 2007

    The Man Who Sold The World – :: Beat Of Your Drum die Discographie

  • Von den Irrungen und Wirrungen der Saint Kitten, einem Mann mit weiblicher Identität im Irland der 70er Jahre, erzählt Neil Jordan in seiner nach Butcher Boy zweiten Verfilmung eines Romans von Patrick McCabe. Wie in seinem Meisterwerk The Crying Game vermischt der Regisseur dabei ein Vexierspiel um sexuelle Identität mit... weiterlesen in:  Jun 2006

    Breakfast On Pluto

  • „The Life and Times of Ziggy Stardust – Bowie als und (ein bißchen) über seine klassische Kunstfigur. Das Rollenspiel war in der „klassischen“ Ära der Rockmusik nicht eben hoch angesehen: Erdig, echt, ehrlich hatte er zu sein, der Star, und wenn er diamantbeh angen, strahlend und vollgedröhnt hinauffuhr in den... weiterlesen in:  Apr 2006

    Moonage Daydream

  • Für den 3. Juli 1973 kündigte Bowie im Londoner „Hammersmith Odeon“ sein Abschiedskonzert an. Doch, ehrlich. Bekanntlich nicht sein allerletztes Wort, seine Kunstfigur Ziggy Stardust blieb allerdings seitdem verschollen. Ein phänomenaler Konzertfilm von D.A. Pennebaker mit zahlreichen Backstage-Impressionen ist Ziggys Vermächtnis: theatralischer Rock’n’Roll der Luxusklasse auf dem Höhepunkt der Glam-Ära,... weiterlesen in:  Jan 2004

    Ziggy Stardust & The Spiders From Mars – The Motion Picture – David Bowie

  • Glam Rock: Bowles Karriere-Konsolidierungs-Werk und Epilog der Ziggy-Star- dust-Saga! Dem sechsten Album in David Bowies OEuvre kommt eine ganz besondere Rolle zu – und das in mehrfacher Hinsicht: Die amerikanisierte, mehr Rock’n’Roll-lastige Version der Ziggy-Stardust-Saga ist das erste Werk, das Bowie aus der Warte des etablierten Glamour-Stars präsentierte, Aladdin Sane... weiterlesen in:  Jul 2003

    Auf Wiedersehen, Ziggy Stardust :: David Bowie – Aladdin Sane – 30th Anniversary Edition (Capitol)

  • Rock: Der Meister beerdigt sein Alter Ego Ziggy Stardust mit Glam und Glanz und - manchmal - Gloria.  Jun 2003

    David Bowie :: Ziggy Stardust And The Spiders From Mars: The Motion Picture Soundtrack

  • David Bowie möchte sein legendäres Album „Ziggy Stardust“ verfilmen. Das sei auch der Grund, warum er nicht bei den Dreharberten zu dem Glamrock-Streifen „Velvet Goldmine“ (u.a. mit Ewan McGregor) mitgewirkt habe. „Ich hatte das Gefühl, daß der Film sehr stark auf ‚Ziggy Stardust‘ Bezug nimmt. Da wollte ich lieber meine... weiterlesen in:  Sep 1998

    Kurz & Gut: Seventies im Schlußverkauf

  • Das ist ja fast ein Konzeptalbum, diese ganze Geschichte mit den Außerirdischen. Klasse Songs, die ich schon damals allesamt toll fand. Ein Album, das ich immer wieder hören kann, das völlig zeitlos ist. Außerdem hat es dieses wunderschöne Cover. Ein paar Jahre später nahm Bowie ja diese Kurve, wo alles... weiterlesen in:  Jan 1997

    David Bowie – The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars

  • Der Pop Papst hat die 70er Jahre im Visier  Okt 1994

    Dave Stewart

  • Angesichts dieser Neuauflage von Bowies frühem Hauptwerk möchten wir noch einmal in aller Bescheidenheit anfragen: Wann wird EMI sich dazu durchringen, wenigsten alle Meisterstücke der geliebten Fab Four von BEATLES FOR SALE bis ABBEY ROAD in genauso opulenter Edition vorzulegen? Bestseller-Erfolg wäre garantiert, falls man ebenso großzügig verfahren würde wie... weiterlesen in:  Sep 1990

    David Bowie :: The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars

  • Do You Remember Ziggy Stardust? Oder den „Thin White Duke“‚ Zwei Beispiele für große Stars, die nach Gebrauch ms Archiv wanderten. Oder sind sie nur erwachsen geworden…? Das weiß nur David Bowie selbst, denn er war (und ist) Herr und Meister dieser vielen Gesichter, die jetzt in FASHIONS, einer Sammlung... weiterlesen in:  Feb 1983

    David Bowie

  • Wer Geistesblitze wie „Give Me Back My Brain“ oder „Fuck Your Mind“ produziert und aussieht wie eine wild gewordene Bowie-Mutation, verschwindet am besten aus Australien und kriecht bei einem kleinen, unabhängigen Label in London unter: bei Beggar’s Banquet zum Beispiel. So clever war denn auch Duffo, der in seiner Heimat... weiterlesen in:  Sep 1979

    Duffo: Give me back my braaain!

  • Unter dem Titel „Stage gibt es demnächst ein zweites Live-Album von David Bowie zu kaufen. Diese Doppel-LP wurde aus Mitschnitten seiner jüngsten Welttournee zusammengestellt. Hier einige der Titel: „Ziggy Stardust“. „Five Years“, „Station To Station“, „TVC 15“, „Farne“, „Warszawa“, „Beauty And The Beast“ und natürlich „Heroes“. Mehr darüber, sobald wir... weiterlesen in:  Sep 1978

    Bowie „OnStage“