„Tatort“-Ästhetik: Get Well Soons neues Video zu „It’s A Catalogue“

Wie ein „Tatort“ aus den Siebzigern: Konstantin Gropper a.k.a. Get Well Soon hat ein neues Video gedreht, und dafür bekam er, wie schon für seinen Clip zum Song „It’s Love“, prominente Unterstützung. Spielte zuletzt Udo Kier als Kindesentführer die Hauptrolle, ist es nun Piet Fuchs („Tatort“, „Fraktus“, diverse TV-Krimis), der als Ermittler in einem Haus etliche Indizien für ein Gewaltverbrechen zu finden glaubt.

Das Video feiert hier und jetzt seine Premiere:

Neben Fuchs sind Larissa Rieß und Adam Ster sowie diverse Pop-Devotionalien im Clip zu „It’s A Catalogue“ zu sehen. Der Titel des Songs passt zur Inneneinrichtung des Musikerpaars im Video. Regie führte erneut Philipp Käßbohrer, der neben verschiedenen Musikvideos auch für Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ mitverantwortlich zeichnet.

Get Well Soons neues Album LOVE erscheint am 29. Januar 2016.


The Smiths: Wie die wichtigste Band der 80er zerbrach
Weiterlesen