Toggle menu

me.movies

Suche

„Tatsächlich … Liebe“: Die Mini-Fortsetzung kommt bereits im März

share tweet mail share 89

„Tatsächlich … Liebe“ ist einer dieser Filme, die sich mit jedem Jahr mehr zum Kultfilm entwickeln. 2003 ist die romantische Comedy mit Weihnachtsthema erschienen, mittlerweile gilt der Ensemble-Film als Pflichtprogramm zum Fest. Und als Prototyp für verschachtelte Liebeskomödien.

Nun kommt es zur großen Reunion des prominenten Casts. Nur leider nicht in der großen Fortsetzung, die sich viele Fans des Films wünschen. Hugh Grant, Keira Knightley, Andrew Lincoln und Colin Firth werden zwar wieder gemeinsam vor der Kamera stehen, allerdings nur für ein kurzes Stück anlässlich des Red Nose Days, der am 27. März in England stattfindet. An diesem Tag werden regelmäßig Spenden für Kindereinrichtungen gesammelt. Die Fortsetzung des Films dient also einem karitativem Zweck.

Regisseur Richard Curtis ist ebenfalls wieder mit dabei, seine Frau Emma Freud hat auf Twitter die ersten Fotos vom Set veröffentlicht. Darauf sind Liam Neeson und sein Filmsohn Thomas Brodie-Sangster zu sehen:

Die Fortsetzung wird zwar nur circa 10 Minuten dauern, die meisten der Charaktere werden aber kurz auftauchen. Darunter auch Bill Nighy und Rowan Atkinson. Der Kurzfilm wird höchstwahrscheinlich direkt nach der TV-Ausstrahlung via BBC im Internet landen. Den 25. März können sich Liebhaber des Originals nun als kleinen Feiertag vormerken.

share tweet mail share 89