Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

The Libertines: Live-Reunion im Sommer 2014?

Wenn man Pete Doherty glaubt, so könnte eine Reunion der Libertines noch in diesem Jahr – vorerst einmalig – über die Bühne gehen.

In einem Interview mit der israelischen Zeitung Ynet verriet der Babyshambles-Sänger und Solomusiker, dass man ihn gefragt hätte, ob seine Ex-Band The Libertines diesen Sommer im Londoner Hyde Park ein gemeinsames Konzert spielen würden – und wegen Finanzproblemen, aus Nostalgie und offenbar ohne vorher Carl Barât und den Rest seiner alten Band zu fragen, habe er zugesagt. Die haben mittlerweile auf Facebook eine Grafik des Hyde Park gepostet und die Gerüchte um ein Konzert am 5. Juli 2014 somit zwar noch nicht bestätigt, aber eindeutig angeheizt.

„Vor einiger Zeit erst habe ich mir Libertines-Songs auf YouTube angehört und wurde ganz nostalgisch“, so Pete Doherty im Interview. „Und als sie mir sagten, wieviel sie uns für den angefragten Auftritt zahlen würden, konnte ich gegenwärtig unmöglich ’nein‘ sagen.“ Warum er nicht absagen konnte beziehungsweise wollte, erklärte Doherty auch ausführlicher: „Ich stand neulich vor Gericht, nachdem mir ein junges Mädchen, das ich kannte, offenbarte, ich sei der Vater ihres Kindes. Ich habe bereits eine anderthalbjährige Tochter und ich muss jede Menge Alimente zahlen“, so Doherty weiter. „Ich habe Schulden, ja, und diese finanziellen Probleme muss ich irgendwie in den Griff kriegen.“

Mit The Libertines veröffentlichte Pete Doherty Anfang der nuller Jahre die beiden maßgeblichen Alben UP THE BRACKET und THE LIBERTINES, bevor sich die Band 2004 auflöste (und seitdem einmal, 2010 beim Reading Festival, wieder gemeinsam live spielte). Doherty hat im August 2013 mit seiner Band Babyshambles ihr neues Album SEQUEL TO THE PREQUEL veröffentlicht, Ex-Libertines-Kollege Carl Barât kündigte zuletzt das Debütalbum seiner neuen Band The Jackals an, das im September 2014 erscheinen soll.


Warum Phil Collins Euren blanken Hass nicht verdient hat
Weiterlesen