„Till I Collapse“ von Eminem und Nate Dogg ist die meistgestreamte „Nicht-Single“ weltweit

von

„Till I Collapse“ entstand Anfang der 2000er-Jahre für Eminems Album THE EMINEM SHOW in Zusammenarbeit mit der verstorbenen West-Coast-Legende Nate Dogg. Bei Spotify knackte der Song jetzt die Marke von einer Milliarde Streams. Dabei ist der Song nicht mal eine offizielle Single gewesen.

Die Erfolgsgeschichte von „Till I Collapse“

Der Song, der lediglich als Track Nr. 18 auf THE EMINEM SHOW erschien, ist nun offiziell die meistgestreamte „Nicht-Single“ der Welt. Dieser Rekord stellt einen weiteren Meilenstein in Eminems Karriere dar, kommt jedoch wenig überraschend. Im Jahr 2012, eine Dekade nach Veröffentlichung und ein Jahr nach dem Tod von Nate Dogg, erhielt der Song bereits Doppelplatin. 2018 wurde schließlich Fünffach-Platin daraus. Angeführt wird die aktuelle Liste der 100 meistgestreamten Songs von Ed Sheerans „Shape of You“ sowie von Post Malone und 21 Savage mit ihrem gemeinsamen Song „Rockstar“.

THE EMINEM SHOW ist das meistgestreamte Album aus dem Jahr 2002

2002 ist womöglich das wichtigste Jahr in der Karriere des Rappers. Laut Wikipedia wurde nämlich kein Album aus diesem Jahr bisher so häufig gestreamt wie THE EMINEM SHOW. Der meistgehörte Song aus dem Jahr ist übrigens „Lose Yourself“, der auf dem Soundtrack zu „8 Mile“ erschien, und stammt somit ebenfalls aus Eminems Feder. Aktuell feiern die Singles aus THE EMINEM SHOW ein kleines Revival, da die Musikvideos technisch überarbeitet wurden und nun in HD auf dem YouTube-Channel des Musikers zu finden sind.

Weitere Erfolge und Rekorde von Slim Shady

In einer Liste der meistgestreamten Künstler*innen der Dekade, die Spotify 2019 veröffentlichte, belegte Eminem hinter Drake, Ed Sheeran, Post Malone und Ariana Grande den 5. Platz. Nebenbei stellte er mit dem Song „Rap God“ von 2013 den Rekord für den schnellsten Rap-Part in seinem Song auf, den er später mit einer Strophe auf dem Song „Majesty“ von Nicki Minaj aus dem Jahr 2018 und dann mit seinem eigenen Song „Godzilla“ von 2020 zwei mal selbst brach.


„Ginny & Georgia“ auf Netflix: „Gilmore Girls“ für die Generation Z
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €