Spezial-Abo

Tödlicher Unfall am Set von „Deadpool 2“

von

Beim Dreh einer Actionszene für den kommenden Superhelden-Film „Deadpool 2“ ist eine Stuntfrau gestorben. Joi Harris verlor die Kontrolle über ihr Motorrad und raste in eine Glasscheibe, die Stuntfrau trug dabei keinen Helm. In der Szene sollte Harris die Schauspielerin Zazie Beetz doubeln, die im Film die Figur Domino spielt.

Die Polizei im kanadischen Vancouver untersucht aktuell den genauen Unfallhergang. Die Tatsache, dass Harris aus dramaturgischen und ästhetischen Gründen keinen Helm trug, wirft allerdings kein gutes Licht auf die Produktion, die vorerst unterbrochen wurde.

Hauptdarsteller Ryan Reynolds äußerte sich auf Twitter zu dem Unglück, die restliche Crew sei „heartbroken, shocked and devastated“:

 

„Deadpool 2“ soll im Juni 2018 weltweit in den Kinos starten. Der erste Film mit dem Meta-Antihelden wurde 2016 zum Überraschungserfolg. Regie führt David Leitch („John Wick“).


Ryan Reynolds holt Rick Moranis wieder vor die Kamera
Weiterlesen