Unwetterwarnung fürs Hurricane Festival: Das müssen Besucher jetzt beachten – bitte erst Freitag anreisen

Die Polizei Rotenburg hat vor wenigen Stunden eine offizielle Unwetterwarnung für das Hurricane Festival ausgesprochen, welches vom 23. bis zum 25. Juni in Scheeßel stattfindet. „Es schüttet aus Eimern“ hat die Polizei auf Twitter geschrieben. Die Veranstalter des Festivals geben nun Tipps und regelmäßige Updates zum aktuellen Wetter-Stand.

Erst am Freitag anreisen

So wird allen Anreisenden, die noch nicht unterwegs sind empfohlen, ihre Anreise auf Freitag zu verschieben. Wer bereits unterwegs ist, soll auf öffentliche Parkplätze ausweichen und für Updates den Radiosender Camp FM (92,7 MHz) hören. Bahnreisende müssen sich auf Zugausfälle einstellen. Bäume und Äste behindern die Oberleitungen und die Deutsche Bahn hat viele Strecken gesperrt. Aktuelle Updates gibt es bei der Deutschen Bahn auf Twitter.

Mittlerweile hat das Festival via Twitter vermeldet, dass die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Scheeßel voraussichtlich bis Freitag gesperrt ist. Die Linie gilt als eine der wichtigsten Routen auf dem Weg zum Hurricane:

 

 

Campingplätze sind eröffnet

Wenn Ihr bereits die Anreise zum Hurricane Festival erfolgreich geschafft habt, gibt es gute Nachrichten: Seit 14 Uhr sind die Campingplätze und Bändchenausgabe wieder eröffnet.

Hier bekommt Ihr Infos

Um keine wichtigen Informationen zu verpassen, solltet Ihr dem Hurricane Festival und der Deutschen Bahn auf Twitter folgen. Der Deutsche Wetterdienst ist ebenfalls dort vertreten und liefert wichtige Infos zur aktuellen Wetterlage:

Erfreulicherweise handelt es sich bisher nur um Sachschäden, verletzt wurde zum Glück noch niemand.

10 Quiz-Fragen, die Euer Hurricane-Wissen 2017 testen

 


Kein Maifeld Derby 2020: Warum das Liebhaber-Festival eine Pause braucht
Weiterlesen