Video: Mumford & Sons covern Nine Inch Nails „Hurt“

Mumford & Sons haben während ihres Konzerts in Cleveland, Ohio am Sonntagabend den Nine-Inch-Nails-Song „Hurt“ gecovert. Damit verneigten sich die Folk-Rocker um Sänger Marcus Mumford etwas überraschend vor einem der größten musikalischen Söhne der Gastgeberstadt: Trent Reznor.

Marcus Mumford stimmte „Hurt“ in der ausverkauften Quicken Loans Arena im Stile Johnny Cashs 2002er-Coverversion als Ballade an. Im Laufe des Vortrags baute sich eine Klimax auf, die zum Schluss zu tosendem Applaus des Publikums führte. Schaut Euch einen Fan-Videomitschnitt der Einlage hier an:

„Hurt“ findet sich in der Original-Version auf Nine Inch Nails zweitem Album THE DOWNWARD SPIRAL, das am vergangenen Freitag, dem 8. März, sein 25. Jubiläum feierte.

Mumford & Sons werden im Mai vier Arena-Konzerte in Deutschland geben. Die Termine hier im Überblick:

  • 01.05.2019 München – Olympiahalle
  • 11.05.2019 Berlin – Mercedes-Benz-Arena
  • 13.05.2019 Frankfurt – Festhalle
  • 15.05.2019 Köln – Lanxess Arena

Mumford & Sons‘ viertes Album DELTA ist am 16. November 2018 erschienen.


Trent Reznor und Atticus Ross komponieren Soundtrack zu neuem Pixar-Film „Soul“
Weiterlesen