Video: Nura eröffnet mit „Fair“ und Orchester die neuen Machiavelli Sessions

von

Als der Podcast über Rap und Politik „Machiavelli“ vor einigen Jahren an den Start ging, sah man schon, dass Politik-Experte Vassili Golod und Rap-Kenner Jan Kawelke einiges richtig machen. Der von WDR Cosmo produzierte Podcast wollte nämlich von Anfang an mehr sein als bloß ein guter Podcast. Also ging man mit Live-Talks auf Tour, holte sich Salwa Houmsi als DJ und später auch als Moderatorin mit an Bord, erweiterte das Format um ein zweiwöchentliches „PUSH“-Update und wurde innerhalb kurzer Zeit zu einem Vorzeigeprojekt, das inzwischen auch Gäste wie Annalena Baerbock oder Olaf Scholz im Studio begrüßen konnte.

Ein besonderer Scoop gelang ihnen mit den „Machiavelli Sessions“. Unter Dirigent Gordon Hamilton spielte das WDR Funkhausorchester mit Rapperinnen und Rappern, die dabei einen ihrer explizit politischen Song vortragen mussten. Mit dabei waren schon Kummer, Keemo, Jorja Smith und Ebow – alle Videos gibt es hier. Wie es zu den Sessions kam, könnt ihr übrigens in dieser Folge nachhören.

Heute hat dann Nura die nächste Runde der Sessions eingeläutet und ihre starken Song „Fair“ vom aktuellen Album „Auf der Suche“ vorgetragen. Es ist der Auftakt einer Kooperation mit dem Festival KOSMOS CHEMNITZ, das aus den #WirSindMehr-Konzerten 2018 hervorgegangen ist. In naher Zukunft wird es die Sessions mit Max Herre und Sugar MMFK geben.


MUSIKEXPRESS Talk: Die Ärzte und ihr neues Album „Dunkel“
Weiterlesen