„Wir wollen auch!“ Britische Foo-Fighters-Fans starten Crowdfunding-Kampagne für Show in Birmingham

von

Nach dem Vorbild einer Gruppe von Fans in Dave Grohls Heimatstadt Richmond, Virginia wollen nun auch Fans im britischen Birmingham durch Crowdfunding ein Foo-Fighters-Konzert in ihrer Stadt ermöglichen. Mit einer Onlinepetition hatten es Anhänger der Band geschafft, nach mehr als 15 Jahren die Foo Fighters wieder nach Richmond zu locken – der 17. September wurde sogar zum offiziellen Foo Fighters Day ernannt.

Die Fans in Großbritannien starteten eine Kampagne über Kickstarter. Mit 50 britischen Pfund erhält man ein Ticket für die Show, die nächstes Jahr stattfinden soll. Geringere Beträge werden selbstverständlich auch akzeptiert. Location und genauere Infos gibt es natürlich erst in der Zukunft. Denn es steht noch nicht fest, ob die Band tatsächlich auch dieses Projekt realisieren wird.

Bis zum 17. November 2014 haben spendable Fans Zeit Geld in den Topf zu werfen, um die Foo Fighters nach Birmingham zu holen. Bisher beteiligten sich über 1.000 Leute und sammelten schon 120.000 Pfund – 150.000 Pfund (umgerechnet in etwa 192.000 Euro) sind das Ziel der Kampagne. Mit diesem Geld sollen alle Maßnahmen für solch ein Event in die Wege geleitet und schließlich umgesetzt werden.

Das achte Studioalbum der Foo Fighters erscheint hierzulande am 10. November 2014. Vorab-Songs gab es bisher nicht in voller Länge zu hören, sondern nur als kurze Teaser oder instrumentale Live-Performances.


Dave Grohl überrascht Fan via Instagram-Live mit spontaner Jamsession
Weiterlesen