Toggle menu

me.urban

Suche

Eine Webseite will den diesjährigen Grammy-Sieger bereits berechnet haben

von
Teile mich! share tweet share E-Mail

Es ist eine der wichtigsten Kategorien der Grammys: „Song Of The Year“. 295 Songs waren in 58 Jahren Grammy-Verleihungen bisher nominiert und 58 Sieger gingen daraus hervor (1978 gab es ein Unentschieden) . Die Webseite „musixmatch“ hat sich diese 295 Songs nun zur Brust genommen und analysiert. Das Ziel: den diesjährigen Sieger vorherzusagen.

Untersucht wurden dabei Parameter wie Wortanzahl des Textes, Tonart des Stückes, Länge oder Tanzbarkeit. „Wir haben beobachtet, dass die Lyrics immer länger werden, aber die an sich Songs immer kürzer. Außerdem nimmt die Loudness immer weiter zu. Wenn es darum geht einen Sieger zu bestimmen, dann sind die Texte eines Songs wichtiger als die Musik“, fasst „musixmatch“ die Ergebnisse aus der Analyse der Nominierten zusammen und kommt zum Schluss: Dieses Jahr wird Kendrick Lamars „Alright“ mit dem Grammy für „Song Of The Year“ nach Hause gehen.

Bevor Ihr jetzt aber beim Buchhalter Eures Vertrauens Wetten platziert: „musixmatch“ weißt auch daraufhin, dass diese Prognose eher mit Vorsicht zu genießen ist. „Wenn man alle Nominierten und Gewinner zusammenfasst, kommt man auf insgesamt 295 Songs. Das sind nicht genug Daten, um ein zuverlässiges Modell daraus zu bauen – es gibt zu viele Faktoren, die wir nicht mit einbezogen haben haben.“

Die genauen Ergebnisse der Grammy-Analyse könnt Ihr Euch hier ansehen.


Mehr urbane Updates? Folge uns auf Facebook.


Teile mich! share tweet share E-Mail
Kommentare