Toggle menu

me.movies

Suche

Fans haben „Star Wars“ in der originalen Fassung wiederhergestellt

share tweet mail share 27

Unter „Star Wars“-Fans gibt es einen Witz: Wenn sich George Lucas ein Sandwich macht, dann isst er noch zwei Wochen später Salz und Pfeffer, um es zu verbessern. Diesen Eindruck haben viele „Star Wars“-Fans zumindest über die Jahre gewonnen, in denen „Star Wars“-Schöpfer George Lucas die originale Trilogie immer wieder mit kleinen Veränderungen, Computer-Effekten und zusätzlichen Szenen versehen hat.

Versuche die Filme wieder in ihre ursprünglichen Fassung zurückzuversetzen, gab es viele – jetzt ist eine Fan-Gruppierung namens „Negative1“ diesem Ziel näher gekommen als je zuvor: „The Silver Screen Edition“ nennt sich das Projekt, bei dem ein spanische Film-Kopie von „Star Wars: Eine neue Hoffnung“, die 1977 in den Kinos lief, digitalisiert wurde, um den Film in seiner Original-Fassung wiederherzustellen.

„Die Kopien der Filme mussten nach dem Zeigen zerstört werden. Aber diese existiert noch – jemand muss sie aus dem Müll geholt und es geschafft haben, sie nicht zu verlieren“, erklärte ein Sprecher von „Negative1“ gegenüber „Movie Mezzanine“.

Legal ist diese „Star Wars“-Kopie natürlich nicht – daher gibt es diese Version leider auch nicht in voller Länge. Wie diese „Silver Screen“-Edition aber im Vergleich zur Blu-ray-Fassung von „Star Wars“ aussieht, könnt Ihr Euch in diesem Video anschauen:

share tweet mail share 27
Kommentare