Auftragsmord: Tim Lambesis (As I Lay Dying) bekennt sich schuldig

von
Hatte offenbar die Schnauze voll: Tim Lambesis bekennt sich schuldig. Er wollte wohl wirklich seine Ehefrau umbringen lassen.

Tim Lambesis hat zugegeben, einen Auftragskiller auf seine Frau angesetzt zu haben. Wie NBC San Diego berichtet, willigte der (mittlerweile ehemalige) Sänger der Metalcore-Band As I Lay Dying am Dienstag vor dem Vista Superior Court in San Diego einem Schuldgeständnis ein. Bei einer Verurteilung erwarten ihn bis zu neun Jahren Gefängnisstrafe.

Tim Lambesis war im Mai 2013 festgenommen worden, nachdem man ihm vorwarf, einen Auftragskiller auf seine von ihm getrennt lebende Frau Meggan Lambesis angesetzt haben zu wollen. Gemeinsam haben sie drei adoptierte Kinder. Angeblich heuerte Lambesis nach der Trennung tatsächlich einen sogenannten „Hitman“ an – der aber entpuppte sich als verdeckter Vermittler, nachdem die Polizei von San Diego aus Lambesis‘ Umfeld Hinweise auf seinen Mordplan erhielt. Noch befindet sich Lambesis auf freiem Fuß. Das Urteil soll am 2. Mai 2014 gefällt werden.



Der schwedische Rapper Einár ist tot
Weiterlesen