Das sind die Gewinner der BRIT-Awards 2018

von

Unter den Nominierten fanden sich neben den unvermeidlichen Ed Sheeran (British Male Solo Artist) und Taylor Swift (International Female Solo Artist) Namen wie Gorillaz, the xx, Björk, Kendrick Lamar und LCD Soundsystem. Die Abräumer der diesjährigen BRIT-Awards, so viel sei verraten, hießen aber Dua Lipa und Stormzy.

Hier sind alle Nominierten und Gewinner der Preis-Verleihung:

Britischer Solo-Künstler

Britische Solo-Künstlerin

Britische Band

Britischer Durchbruch-Act

  • Dave
  • J Hus
  • Loyle Carner
  • Sampha
  • Gewinnerin: Dua Lipa

Britische Single

  • Calvin Harris – Feels (feat Pharrell Williams, Katy Perry und Big Sean)
  • Clean Bandit – Symphony (feat Zara Larsson)
  • Dua Lipa – New Rules
  • Ed Sheeran – Shape of You
  • J Hus – Did You See
  • Jax Jones – You Don’t Know Me (feat Raye)
  • Jonas Blue – Mama (feat William Singe)
  • Liam Payne – Strip That Down (feat Quavo)
  • Little Mix – Touch
  • Gewinner: Rag’n’Bone Man – Human

Britisches Album

  • Dua Lipa – Dua Lipa
  • Ed Sheeran – ÷
  • J Hus – Common Sense
  • Rag’n’Bone Man – Human
  • Gewinner: Stormzy – Gang Signs & Prayer

Video eines britischen Künstlers

  • Anne-Marie – Ciao Adios
  • Calvin Harris – Feels (feat Pharrell Williams, Katy Perry und Big Sean)
  • Clean Bandit – Symphony (feat Zara Larsson)
  • Dua Lipa – New Rules
  • Ed Sheeran – Shape of You
  • Jonas Blue – Mama (feat William Singe)
  • Liam Payne – Strip That Down (feat Quavo)
  • Little Mix – Touch
  • Zayn und Taylor Swift – I Don’t Wanna Live Forever
  • Gewinner: Harry Styles – Sign of the Times

Internationaler Solo-Künstler

Internationale Solo-Künstlerin

  • Alicia Keys
  • Björk
  • Pink
  • Taylor Swift
  • Gewinnerin: Lorde

Internationale Band

Seht hier ein paar Auftritte bei den BRIT Awards 2018:


4 außergewöhnliche Schallplattenspieler, mit denen Ihr unterwegs und zuhause Eindruck schindet
Weiterlesen