Diese App soll nun auch in Deutschland den Live- und Ticketmarkt verändern

von

Wie nicht wenige andere Start-ups behauptet auch das folgende Unternehmen von sich, den für sich mit beanspruchten Markt nahezu zu revolutionieren: DICE wurde 2014 in London von Phil Hutcheon gegründet. Mit seinem Ansatz, „die Art, wie Fans Live-Events entdecken, buchen und erleben“ zu verändern, hat man es schon zu Kooperationen mit zum Beispiel Kanye West, A$AP Rocky, Bicep, Sam Fender, dem Primavera Sound Festival und dem Sacred Ground Festival und Markteintritten in den USA, Frankreich, Spanien, Italien und dem Vereinigten Königreich gebracht. Nun soll Deutschland an der Reihe sein. Und dazu kooperiert DICE mit dem Veranstalter Goodlive.

Goodlive organisieren unter anderem die Festivals Melt, splash!, Full Force, Heroes und Superbloom. Wer für deren Ausgaben oder für Solokonzerte im Jahr 2023 Tickets kaufen will, kann das fortan nicht mehr über den bisher üblichen Weg erledigen. Er oder sie braucht die DICE-App – und genießt dadurch laut eigenen Angaben nur Vorteile: Es heißt, die App biete über Kartenkäufe und deren Verwaltung hinaus „personalisierte Empfehlungen zum Entdecken von Events und Künstler:innen“, die Möglichkeit zum „Vernetzen mit Freund:innen sowie einer Warteliste für ausverkaufte Veranstaltungen, um sich Last Minute Tickets zu fairen Preisen zu sichern“. Der so verhinderte Wiederverkauf auf dem Schwarzmarkt würde darüberhinaus vor überteuerten Tickets und Betrug schützen. Besonders durch die anhaltende Corona-Pandemie und deren Folgen angeschlagene Veranstalter profitierten ebenfalls davon: DICE verspricht eine „einfache Last Minute-Ticketrückgabe“. Der Weiterverkauf über die Warteliste ermögliche „zu 100% ausverkaufte Shows und dadurch zusätzliche Einnahmen bei Speisen und Getränken sowie Merchandise“.

Goodlive-Geschäftsführer Marko Hegner erklärt die Motivation hinter der Kooperation wie folgt: „DICE ist im internationalen Ticketing bereits seit vielen Jahren erfolgreich und beliebt bei den Fans. Umso mehr hat es uns gefreut, in diesem Jahr offizieller Partner zum Start von DICE in Deutschland zu sein – nach Goodlive Artists nun auch mit unseren Festivals. DICE überzeugt uns zum Einen mit seinem Mobile-First-Konzept, das auch den Weiterverkauf auf dem Schwarzmarkt verhindert, und zum anderen mit seiner fairen und transparenten Preisgestaltung. DICE entspricht unseren Vorstellungen von modernem Ticketing, eine solche Plattform haben wir auf dem deutschen Markt bisher vermisst.”

So sieht die DICE-App aus

DICE ist grundsätzlich nicht die erste App, die Konzertticketvorverkauf, Communitys und Streaming zusammenbringen will. Teilweise nicht ganz unähnlich funktionieren etwa TixforGigs, Bands in Town, Songkick Concerts und Eventbrite. Wer DICE selbst ausprobieren will, kann sich die App für iOS und Android in den jeweiligen Stores kostenlos herunterladen. Auch ein Webnutzung soll möglich sein.

Der offizielle Vorverkauf für die Festivals splash!, Full Force und MELT 2023 läuft bereits über die DICE-App, in Kürze sollen auch die Tickets für Heroes und Superbloom 2023 auf der Plattform erhältlich sein.

DICE

Karten-Desaster: Ticketmaster entschuldigt sich bei Fans von Taylor Swift
Weiterlesen