Die Schönheit der Sturköpfe

von
dsa

Die weisen Wikinger sind müde. Nickelbrille, Rauschebart, Fusselmatte, dieser Aufzug steht für die Schönheit der Sturköpfe. Von August „Raketenaugust“ Dahl, dem Pfarrer, der in den 80ern auf seinem BMW-Motorrad den Anti-Pershing-Kampf anführte, über Robert Wyatt, den kommunistischen Jazzrocker, der mit seiner Falsettstimme Protest zu filigranster Poesie veredelt, bis zu Paddy McAloon (Foto) von Prefab Sprout, der Hymne und Idiosynkrasie aussöhnen will, reicht die Gemeinschaft der sanften Wuschelgiganten. Still sind sie in letzter Zeit geworden. Und auch ich lasse meinen Bart wuchern und beende diese Online-Kolumne. Mein Nackenhaar winkt leise adieu.

Nächste Woche an dieser Stelle: ein Best-Of der Stil-Kontrollen von Jan Joswig.



Besser schlafen: Diese Gadgets sorgen für erholsame Nächte
Weiterlesen