Spezial-Abo

Ertrinken in der Schwerelosigkeit: Der erste Clip aus „Passengers“ ist ziemlich großartig

von

Die erste Szene aus „Passengers“ wurde veröffentlicht. Der Science-Fiction-Film, mit Chris Pratt und Jennifer Lawrence startet am 5. Januar 2017 in den deutschen Kinos. Das Ziel des Regisseurs Morten Tyldum: Das Prinzip Kammerspiel extrem auszureizen und völlig neue visuelle Ideen umzusetzen. Die beiden Hauptdarsteller reisen als Teil einer ganzen Gruppe im Rahmen einer Erkundungsmission mit einem Raumschiff zu einem fernen Planeten. 100 Jahre sollen sie in einer Schlafkapsel liegen, doch bereits nach 30 Jahren öffnen sich die Luken von Pratt und Lawrence. Auf dem gigantischen Raumschiff müssen sie sich nun 70 Jahre die Zeit vertreiben.

Ein erster Clip aus „Passengers“ zeigt nun eine in einem Pool schwimmende Jennifer Lawrence. Während sie unter Wasser ist, setzt die Schwerkraft innerhalb des Raumschiffs aus. Und sorgt für eine tödliche Gefahr, die man in dieser Form noch nie gesehen hat. Eine große Wasserblase in der Schwerelosigkeit, darin gefangen Lawrence:

https://www.youtube.com/watch?v=ATlwHzJKssQ

„Passengers“ wird im Januar ein Kinojahr einleiten, in dem einige Science-Fiction-Filme auf die Zuschauer zukommen. Im März folgt „Ghost in the Shell“, im Herbst die Fortsetzungen zu „Blade Runner“ und „Prometheus“:

t:Ertrinken in der Schwerelosigkeit: Der erste Clip aus „Passengers“ ist ziemlich großartig


„Star Wars“ wird nicht der einzige Science-Fiction-Film im Winter. „Passengers“orientiert sich allerdings eher an „Gravity“ mit Sandra Bullock.auf Musikexpress ansehen


Das waren die besten Live-Acts im Jahr 2017
Weiterlesen