Highlight: Was wurde eigentlich aus… der Alternative-Rock-Band Live und ihrem Sänger Ed Kowalczyk?

Was wurde eigentlich aus… „E.T.“-Kinderstar Henry Thomas?

Als elfjähriger Junge wurde der Amerikaner Henry Thomas 1982 über Nacht zum Kinderstar. Er spielte damals die Hauptrolle des niedlichen Jungen Elliotts in Steven Spielbergs „E.T. – Der Außerirdische“.

Der Film spielte über 800 Millionen US-Dollar ein und gewann zahlreiche Preise, unter anderem vier Oscars, und gehört damit zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Gemeinsam mit Drew Barrymore stand Henry Thomas damals zum ersten Mal vor einer Hollywood-Kamera. Was aus Drew Barrymore wurde, dürfte hinlänglich bekannt sein: Die Liste an Filmen und Serien der heute 44-Jährigen Patentante von Frances Bean Cobain ist inzwischen fast endlos lang, in den 2000ern gehörte sie zeitweise zu den bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods. Doch was wurde eigentlich aus dem Kinderstar Henry Thomas? Wir verraten Euch, wie der Junge von einst heute aussieht.

 

 

Der heute 48-jährige Henry Thomas ist seit seinem Durchbruch 1982 ziemlich beschäftigt. Nach „E.T.“ spielte Thomas in einer Vielzahl von TV- und Filmprojekten wie „Missverstanden“ und „CSI: Crime Scene Investigation“ mit. Auch in „Legenden der Leidenschaft“ (1994) und in Martin Scorseses Kinofilm „Gangs of New York“ (2002) war er zu sehen.

Zuletzt stand er für die Netflix-Serie „Spuk in Hill House“ vor der Kamera. Für seine Rolle als Familienvater Hugh Crain bekam Henry Thomas Mitte September 2019 den „Saturn Award“ als bester Schauspieler.

Zuletzt sorgte Henry Thomas auch abseits der Kamera für Schlagzeilen: Am Montag, den 21. Oktober 2019, wurde er, den wir alle noch immer als Kumpel von E.T. kennen, verhaftet. Offenbar ging Thomas vom Fahrradfahren unter dem Einfluss eines Außerirdischen zum Autofahren unter dem Einfluss von Alkohol über. Laut eines TMZ-Berichts wurde Henry hinter dem Steuer seines Wagens ohnmächtig und blieb mitten auf einer Kreuzung stehen, so dass die gerufenen Polizisten ihn aufwecken mussten. Obwohl Henrys Auto nicht nach Alkohol roch, brachten ihn die Beamten ins Washington County Gefängnis wegen des Verdachts auf Alkohol am Steuer.


Was wurde eigentlich aus… Echt?
Weiterlesen