Eurythmics: Gerüchte um Reunion, Album und Tour

von

Über die Wiedervereinigung von Eurythmics für eine Tour spekuliert derzeit eine anonyme Quelle im Boulevard-Blatt „Mirror“. Zuletzt standen Annie Lennox und Dave Stewart am 5. November 2022 zusammen auf der Bühne, als sie in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen wurden. Sie performten drei Songs, darunter auch ihren Hit „Sweet Dreams (Are Made of This)“.

Dieser gemeinsame Auftritt soll US-amerikanische Promoter laut der „Quelle“ überzeugt haben, 40 weltweite Konzerte zu planen und den Musiker*innen 100 Millionen Pfund für die Tour anzubieten. Sollte es so weit kommen, wäre das die erste Eurythmics-Tour seit mehr als 20 Jahren. Allerdings gibt es bisher keine feste Zusage. Fans und Insider hoffen allerdings auf das Comeback, die „Mirror“-Quelle erwartet sogar ein neues Studio-Album. 

Gemeinsame Auftritte sind anstrengend 

Stewart beschrieb die Auftritte mit Lennox in einem Interview aus diesem Jahr als emotionale Achterbahnfahrten. Die beiden Musiker*innen waren nicht nur musikalisch ein Duo, sondern auch privat für einige Jahre ein Paar. Viele Lieder handeln von ihrer Beziehung. Daher, so der 70-Jährige, seien gemeinsame Auftritte emotional erschöpfend. 

Eurythmics gründeten sich 1980, zehn Jahre später löste sich die Gruppe auf. Nur für vereinzelte Projekte, wie dem letzten Album PEACE von 1999 sowie Tribute-Konzerten, traten sie in der Vergangenheit zusammen auf.


Snoop Dogg kommt 2023 live nach Berlin
Weiterlesen