Highlight: Die 15 besten Songs von Thees Uhlmann

Exklusive Videopremiere: Die Türen mit „Leben oder Streben“

„Und Goodbye.“ – Aber davor heißt es noch: Leben oder Streben. Die Türen erörtern nicht das Für und Wieder zweier Lebensentwürfe. Maurice Summen bekennt dennoch seine Liebe zum Leben. „Ich will keinen Mindestlohn. Ich will Mindestliebe. Ich will auch kein Grundgehalt. Ich will nur ein Grund zum Frieden. Dasein, dasein muss doch reichen. Und die Reichen müssen dasein, wenn man sie braucht.“ Und dabei singt er so friedlich und sehnsüchtig, als würde er gar kein System-Störenfried sein wollen. Dabei sieht er jedoch so aus wie eventuell Blumfelds „Armer Irrer“ – als müsse man irre sein, wenn man tatsächlich davon ausgeht, dass dasein reichen würde.

Im Video zu „Leben oder Streben“ reicht es jedenfalls, wenn Die Türen einfach nur da sind:

Am 10. Februar erscheint „ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ“ via Staatsakt.

Mehr Videos gibt es auf tape.tv!

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Was für eine schöne Maschine: Stefanie Schrank veröffentlicht ihr neues Video zu „Fabrik“
Weiterlesen