Spezial-Abo

Festnahme wegen Drogenhandels

von

Pete Doherty wurde – mal wieder – in Sachen Drogen festgenommen. Diesmal geht es jedoch nicht um seinen eigenen Konsum, sondern den Vorwurf, er habe mit Drogen gedealt beziehungsweise jemand anderen versorgt – die Dokumentarfilmemacherin Robin Whitehead, die im Januar nach einer Überdosis tot in ihrem Londoner Appartement aufgefunden wurde. Whitehead und Doherty standen auch deshalb in Kontakt, weil die Regisseurin eine Doku über den Sänger drehen wollte. Der Film sollte unter dem Titel „The Road to Albion“ veröffentlicht werden und Doheryts alte Band, The Libertines, porträtieren.Doherty wurde von der Polizei festgenommen und gegen Kaution freigelassen. Ein Gerichtstermin ist für April angesetzt.

sn – 22.03.2010


Rapper DMX ist tot: Herzinfarkt nach Drogen-Überdosis
Weiterlesen