Fler wurde zu Bewährung und 10.000 Euro Geldstrafe verurteilt

von

Der Rapper Fler wurde zu einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt und muss zusätzlich 10.000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. Er wurde vom Amtsgericht Tiergarten aufgrund von Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung sowie der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten verurteilt. Der Prozess gegen ihn begann am 16. November.

Patrick Losensky, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, wurde bereits im März 2021 wegen Beleidigung zu zehn Monaten der Bewährungsstrafe schuldig gesprochen. Diese Zeit ist in seiner jetzigen Verurteilung mit einberechnet. Auf Instagram schrieb Fler über das Urteil: „So alle happy? Weiter gehts mit der Musik.“ Zusätzlich macht er mit #trendsetter2 auf sein anstehendes Album TRENDSETTER 2 aufmerksam und teilte in dem Beitrag ein Bild des „Spiegel“-Artikels zu seiner Strafe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FLER (@fler)

Fler wurde angeklagt, weil er ein Fernsehteam auf dem Berliner Kurfürstendamm angriff. Sie wollten ihn interviewen, da er eine Frau auf Instagram beleidigte, die auf frauenfeindliche Texte im Rap aufmerksam machte. Der Komiker Shahak Shapira solidarisierte sich mit der Frau und wurde danach ebenfalls von dem Rapper beleidigt. Fler setzte zusätzlich noch ein Kopfgeld in Höhe von 2000 Euro auf seine Kritikerin aus. In Zukunft möchte er „Konfrontationen aus dem Weg gehen“, erklärte er zu Beginn des Prozesses.

Fler äußerte erst zu Beginn des Jahres, warum er keine Alben mehr machen wolle. Er sprach davon, durch den Release einer EP jedes Quartal mehr musikalischen Freiraum zu bekommen.

Am 17. November kündigte er seine kommende Tour über Instagram an. Er wird in insgesamt sieben Städten auftreten und beginnt am 01. Juni 2023 in Zürich. Gefolgt von Stuttgart, Berlin, Köln, München, Frankfurt am Main und Hamburg, wo die Tour am 10. Juni endet. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen.


dEUS kündigen neues Album HOW TO REPLACE IT und Tour an
Weiterlesen