„Futurama“ geht nach zehn Jahren Pause in die elfte Staffel


Die neuen Episoden werden ab dem 24. Juli auf Disney+ zu sehen sein.

Nach langem Warten können sich „Futurama“-Fans jetzt die Fortsetzung der Kultserie bei Disney+ sehen.

Vor zehn Jahren wurde die letzte Staffel der Weirdo-Science-Fiction-Serie rund um den Pizzaboten Fry, der im Jahr 1999 versehentlich kryogenisch eingefroren wurde und 1000 Jahre später in der Zukunft wieder aufwacht, ausgestrahlt. Zehn Staffeln lang konnten wir den Protagonisten auf seinen dubiosen Abenteuern durch das Jahr 2999 an der Seite von Roboter Bender und der Außerirdischen Leela begleiten.

Im Jahr 2013 flimmerte die vorerst letzte Folge über die Bildschirme des USA-amerikanischen TV-Senders Comedy Central. In Deutschland wurden die Folgen der beliebten Zeichentrickserie zumeist am Wochenende auf dem Fernsehsender Pro Sieben gezeigt. Am 4. September 2013 wurde hierzulande die vorerst letzte Episode ausgestrahlt.

Neu auf Disney+: Die Highlights im Juni 2024

Damals ließ Comedy Central verlauten, dass es keine weiteren Staffeln von „Futurama“ mehr geben wird. 2022 kam dann die frohe Botschaft. Am 9. Februar kündigte der Streaminganbieter Hulu an, eine weitere Staffel zu produzieren. Die Veröffentlichung wurde für die USA auf Hulu und für Deutschland auf Disney+ angekündigt.

Und nun ist der Tag gekommen: Seit dem 24. Juli sind die ersten Folgen der elften Staffel auf Disney+ verfügbar. Die neue Staffel der Serie von „Simpsons“-Erfinder Matt Groening wird zehn Episoden umfassen und spielt im altbekannten Neu New York, wo sich die Figuren neuen Herausforderungen wie der Corona-Epidemie und Krypto-Währungen stellen müssen.

Fans haben „Futurama“ mit echten Schauspielern nachgedreht. Das Ergebnis ist verstörend

Seht hier den Trailer zu „Futurama“ Staffel 11:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.