Spezial-Abo

„Game of Thrones“-Macher sollen neue „Star Wars“-Trilogie schreiben

von

David Benioff und D.B. Weiss werden eine neue „Star Wars“-Filmserie schreiben und produzieren, verkündete Disney am Dienstag. Die Trilogie wird unabhängig von der Sternensaga-Reihe sein und vermutlich das nächste Projekt für die Schöpfer von „Game of Thrones“ werden, nachdem ihre Erfolgsserie 2019 endet.

In einem Statement verkündeten Benioff und Weiss, dass sie sich zugleich geehrt durch die Gelegenheit und etwas verängstigt von der Verantwortung fühlten, sich dem Projekt anzunehmen. Einen Starttermin gibt es noch nicht.

Die Anzahl der „Star Wars“-Projekte wird unübersichtlich

„Game of Thrones“-Macher David Benioff und D.B. Weiss

Kathleen Kennedy, Chefin von Lucasfilm, das seit 2012 Teil von Disney ist, sagte: „David und Dan gehören zu den besten Geschichtenerzählern unserer Zeit.“ Mit ihrer Fähigkeit, komplexe Figuren und reiche Sagenwelten zu schaffen, werden sie Neuland betreten und „Star Wars“ auf eine Art mutig vorantreiben, die sie unglaublich spannend findet, hieß es weiter.

Anfang der Woche erschien der Trailer zu „Solo: A Star Wars Story“, ebenfalls eine unabhängige Star-Wars-Geschichte. Der Ron Howard Film ist für Mai angekündigt.

Der Kinostart für die neunte Episode ist für Dezember 2019 geplant. Außerdem soll eine „Star Wars“-Fernsehserie auf der ebenfalls für Ende 2019 geplanten Streaming-Plattform von Disney laufen. Ebenfalls in der Entwicklung: Eine Trilogie aus der Feder von Rian Johnson (Regisseur von „The Last Jedi“) und ein Spin-off über Obi-Wan Kenobi, das 2020 starten soll.

Kevin Winter Getty Images

„Star Wars“ in der Krise: Diese Schauspieler haben keine Lust mehr auf den Krieg der Sterne
Weiterlesen