Gipfeltreffen: Kanye West im Trump Tower gesichtet

von

Kanye West wurde heute im Trump Tower gesichtet. Laut dem Promiportal TMZ stand ein 15-minütiges Treffen mit dem designierten Präsidenten der USA, Donald Trump, an, das West angefragt haben soll.

https://twitter.com/SteveKopack/status/808678082320207873?ref_src=twsrc%5Etfw

Bei einem Konzert seiner Saint-Pablo-Tour hatte West vor drei Wochen dem Publikum erklärt, dass er, wäre er zur Wahl gegangen, für Trump gestimmt hätte. Seitdem hatte er mehrere Konzerte abgesagt und einige Zeit in einer psychiatrischen Einrichtung verbracht.

Der Rapper hatte bei den „MTV Video Music Awards“ 2015 angekündigt, dass er sich bei der nächsten Präsidentschaftswahl 2020 selbst ins Rennen ums Weiße Haus bemühen wolle. Worum es nun in dem Gespräch mit Trump ging, ist noch unklar. Der wiederum bereitet sich zurzeit (hoffentlich) auf seine Präsidentschaft vor und hat inzwischen 14 der 21 wichtigsten Posten seiner Regierung vergeben. Sollte sich West um ein Amt bemühen, wären noch die Ministerien für Landwirtschaft, Energie, Inneres, Verwaltung und Haushaltswesen, sowie Posten als wirtschaftliche Berater und Handelsvertreter zu haben.

In vergangenen Wahlkämpfen hatte sich der Rapper eher auf die demokratische Seite geschlagen: 2012 unterstützte er Barack Obamas Wiederwahl mit Spenden, 2014 gab er bei den Halbzeitwahlen eine Empfehlung für die demokratischen Kandidaten ab.

https://twitter.com/kanyewest/status/529775458116595712?ref_src=twsrc%5Etfw

https://twitter.com/kanyewest/status/529775530225065984?ref_src=twsrc%5Etfw

Schaut euch hier nochmal das Video zu „Famous“ an, in dem sich West und Trump mit zehn weiteren Stars das Bett teilen:

Kanye West – Famous auf YouTube ansehen


„Terminator“ und „Terminator 2“: 10 Fakten über die Action-Klassiker mit Arnold Schwarzenegger
Weiterlesen