Imagine Dragons werden beim UEFA-Champions-League-Finale auftreten

Imagine Dragons sind als musikalischer Act für das UEFA-Champions-League-Finale im Juni 2019 angekündigt worden.

Die Poprocker werden am 1. Juni im Estádio Metropolitano in Madrid bei der Eröffnungszeremonie des finalen Spiels zwischen den Tottenham Spurs und Liverpool auftreten. Die Performance, die in über 200 Ländern ausgestrahlt wird, soll genau zehn Minuten vor Anstoß beginnen.

„Wir fühlen uns geehrt, bei der Eröffnungszeremonie des UEFA-Champions-League-Finales für einige der leidenschaftlichsten Fußballfans auf diesem Planeten spielen zu dürfen. Wir werden in Madrid eine fantastische Show abliefern“, verkündete Dan Reynolds, der Sänger der Band.

View this post on Instagram

very excited to announce we are heading to Madrid to play the @championsleague @pepsi Opening Ceremony on June 1

A post shared by Imagine Dragons (@imaginedragons) on

Präsentiert wird die diesjährige Show von Pepsi. „Wir freuen uns enorm darüber, dieses Jahr für die Eröffnungszeremonie mit Pepsi zusammenarbeiten zu dürfen“, so UEFA-Marketingdirektor Guy-Laurent Epstein. „Das vierte Jahr in Folge werden wir mit einer Mischung aus Musik, Entertainment und Sport für ein unvergessliches Fan-Erlebnis sorgen – und Pepsi ist der perfekte Partner, um uns dabei zu helfen.“

Der Auftritt Dua Lipas im vergangenen Jahr sei ein riesiger Erfolg gewesen und habe sämtliche Social-Media-Rekorde gebrochen. „Wir sind uns sicher, dass Imagine Dragons die hohen Erwartungen unserer Fans mit ihrer unvergesslichen Rockshow noch übertreffen werden.”

Imagine Dragons‘ aktuelles Album ORIGINS erschien 2018 und verleitete Slipknots Sänger Corey Taylor zu der abfälligen Bemerkung, die Poprocker hätten Nickelback als meistgehasste Band der Welt ersetzt.


Metallica, Slipknot & Co.: Diese Bandnamen werden am häufigsten als Passwort verwendet
Weiterlesen