Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19

In Ariana Grandes neuem Video mit Future geht es nur um Sex

Ist ja nicht so, dass R’n’B und Pop zuerst für deepe Lyrics bekannt wären. Was Ariana Grande da aber in ihrem Song „Everyday“ singt und im neuen Video entsprechend bebildert, ist an Eindeutigkeit nicht zu überbieten. Man kann das nicht anders sagen: In „Everyday“ geht es sehr offensichtlich um Sex, Gier, Lust, Ekstase und Hemmungslosigkeit. Kurzum: Es geht ums Ficken in der Öffentlichkeit.

„Anytime I’m alone, I can’t help thinking about you, All I want, all I need, all I see, is just me and you“, fängt Grande noch vergleichsweise harmlos ihren Song an, um später Forderungen wie „Give it to me, to me, Oh, he give it to me everyday“ zu wiederholen. Rapper Future lässt sich nicht zweimal bitten und steigt mit Zeilen wie „When you ride on me, baby rotate it“ ein. Im neuen Video zum Song steht Ariana Grande mal an der Straßenecke, mal im Waschsalon, mal in einem Büro und mal im Bus herum, während notgeile Menschen um sie herum übereinander herfallen. Es sei ihnen gegönnt, tun ja keinem weh.

„Everyday“ ist die neue Single aus Ariana Grandes aktuellem Album DANGEROUS WOMAN. Regie beim Videodreh führte Chris Marrs Piliero, der auch schon mit den Black Keys und Cage The Elephant arbeitete.

Kooperation

Hört hier Ariana Grandes neues Album 'THANK U, NEXT' im Stream
Weiterlesen